28.11.2019, 14:15 Uhr

Kultur Porzellangeister werden Filmstars – die „Selblinge“ sind los!

(Foto: Andreas Gießler/Porzellanikon)(Foto: Andreas Gießler/Porzellanikon)

„Selblinge“– so heißen die kleinen Porzellangeister, die seit vielen Jahren das Porzellanikon bewohnen und bekannt dafür sind, ihre positive Kraft an jeden weiter zu geben, der sich mit ihnen in Verbindung setzt. Wer mehr über die „Selblinge“ erfahren und einen Nachmittag mit ihnen verbringen will, sollte nicht zögern, sich zum Adventsprogramm am Sonntag, 1. Dezember, im Museum in Hohenberg an der Eger anzumelden.

HOHENBERG AN DER EGER/LANDKREIS WUNSIEDEL Dort dreht sich ab 14.30 Uhr alles rund um die kleinen Selblinge. Sie können von den Teilnehmerninnen und Teilnehmern selbst gestaltet werden, damit sie pünktlich zum ersten Türchen im Adventskalender auf ihre Winterreise aufbrechen können. Welche Abenteuer sie erleben und wem sie auf ihrer Reise begegnen, kann selbst bestimmt werden. Dazu wird ein winterlicher Trickfilm gedreht, in dem die kleinen Porzellangeister die Hauptrolle spielen. Ideen und Anregungen dazu gibt es auf einem Rundgang durch die neue Sonderausstellung „Winterzauber“. Anschließend werden die fertigen Filme gemeinsam im Kinosaal des Museums bewundert. Die Veranstaltung dauert circa 2,5 Stunden und ist geeignet für Kinder ab sechs Jahren. Die Materialkosten betragen drei Euro. Erwachsene zahlen zusätzlich einen Euro Sonntagseintritt. Anmeldung per Mail an besuchercenter@porzellanikon.org oder unter der Telefonnummer 09287/ 91800-0.


0 Kommentare