03.10.2019, 20:00 Uhr

Insgesamt 51 Teilnehmer 242 Bücher in sechs Wochen – Wackersdorfer Sommerferien-Leseclub war ein voller Erfolg

Die Preisverleihung des Sommerferien-Leseclubs war extrem gut besucht. 40 Leseclub- und Geschwisterkinder tummelten sich in der Bücherei. (Foto: Ingeborg Neger)Die Preisverleihung des Sommerferien-Leseclubs war extrem gut besucht. 40 Leseclub- und Geschwisterkinder tummelten sich in der Bücherei. (Foto: Ingeborg Neger)

Während der Ferien fand in der Wackersdorfer Bücherei der Sommerferien-Leseclub statt. In den sechs Wochen konnten Kinder und Jugendlichen kostenlos neue spannende Bücher ausleihen und anschließend bewerten. An einem Freitag mitten im September luden Gemeinde und Bücherei zur großen Abschlussveranstaltung mit Preisverlosung und Urkundenübergabe in die Bibliothek ein.

WACKERSDORF Die Leiterin der Bücherei, Christina Kostka, freute sich über insgesamt 51 Teilnehmer, die in diesem Jahr an dem Leseprojekt teilgenommen hatten. Besonders beeindruckt zeigte Sie sich von der Lesebegeisterung der Kinder: 242 Bücher wurden insgesamt gelesen, Spitzenreiter ist Bastian Schmid (8) mit 18 gelesenen Büchern. Der erste Preis, zwei Eintrittskarten für den Dinosaurier-Park Altmühltal, ging an Moritz Bullemer, Saison- und Zehnerkarten für die kommende Badesaison im Wackersdorfer Panoramabad erhielten Max Wilhelm, Maria Rester und Katharina Grassl, weitere gezogene Gewinner erhielten Buchpreise. Wer drei oder mehr Bücher gelesen und mit einer Bewertungskarte beurteilt hatte, erhielt außerdem eine von 32 Urkunden. Zum Abschluss spendierte die Gemeinde allen Kindern Eis von der Wackersdorfer ,,Eiskugel“.

Dieses Jahr nahmen insgesamt 187 Bibliotheken an dem landesweiten Leseförderungsprojekt für Kinder und Jugendliche teil. Das Projekt vermittelt Spaß am Lesen und Lesekompetenz und fördert Ausdrucksfähigkeit sowie Textverständnis. Auch für die Bücherei ergibt sich ein nützlicher Mehrwert: Die ausgefüllten Bewertungskarten zeigen klar und deutlich, welche Bücher mehr und weniger gut ankommen, und wo der Medienbestand entsprechend verstärkt werden sollte. Unter allen teilnehmenden Bibliotheken verlosen die Bayerische Eisenbahngesellschaft und DB Regio Bayern außerdem 20 Bayerntickets im Wert von jeweils rund 50 Euro. Dazu konnte jede Bücherei insgesamt drei besonders gelungene oder außergewöhnliche Bewertungen einsenden. Die Gewinner werden nach Bekanntgabe von den jeweiligen Büchereien benachrichtigt. Während der Sommerferien fand außerdem auch wieder ein Bücher- und Medienflohmarkt in der Bücherei statt.


0 Kommentare