22.09.2019, 17:13 Uhr

Historisches Sonderführung durch das Schaudepot im Oberpfälzer Freilandmuseum

(Foto: M. Süß)(Foto: M. Süß)

Seit der Eröffnung des Zentraldepots können sich die Besucher des Oberpfälzer Freilandmuseums während der Museumsöffnungszeiten im Informationsbereich über das Depot und an den Computer-Terminals über bereits 3.500 eingestellte Objekte informieren.

NEUSATH-PERSCHEN Am 29. September um 13.30 Uhr wird die Sammlungs- und Ausstellungsleiterin Johanna Ullmann-Süß die Besucher durch das Schaudepot führen. Auf einer Fläche von 183 Quadratmetern ist eine Auswahl an kulturgeschichtlichen Objekten aus der Zeit zwischen circa 1850 bis 1950 zu sehen. Schränke, Waschmaschinen, Musikinstrumente, Kinderspielsachen und viele weitere, sehenswerte Objekte aus der Museumssammlung sind zu sehen. Die Besucher erfahren, warum man ein Depot braucht und mit wie viel Aufwand die Aufbewahrung der Gegenstände verbunden ist. Die Kosten für die Führung sind im Eintrittspreis enthalten.


0 Kommentare