12.09.2019, 09:50 Uhr

Ein Gewinn für die Partnerschaft „Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal in Schwandorf“

Bei einer Runde Adventure-Golf am Steinberger See begrüßte Landrat Ebeling die glücklichen Gewinner aus dem Partnerlandkreis Görlitz. (Foto: Franz Pfeffer, LRA Schwandorf)Bei einer Runde Adventure-Golf am Steinberger See begrüßte Landrat Ebeling die glücklichen Gewinner aus dem Partnerlandkreis Görlitz. (Foto: Franz Pfeffer, LRA Schwandorf)

Hellauf begeistert vom Oberpfälzer Seenland war die Familie Herrmann aus dem Partnerlandkreis Görlitz. Vier abwechslungsreiche Tage verbrachten die glücklichen Gewinner des Preisausschreibens beim Landkreisjubiläum 2018 rund um Steinberger, Murner und Hammersee.

LANDKREIS SCHWANDORF Schwandorfs Landrat Thomas Ebeling begrüßte die Gäste bei einer Runde Adventure-Golf in Steinberg am See und wünschte viel Vergnügen. Eine Führung auf die Holzkugel, ein romantisches Abendessen am Hammersee und ein Rundgang in der Höllohe waren nur einige weitere Stationen beim Besuchsprogramm. „Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal in Schwandorf“, war das rundum zufriedene Fazit der Gäste. Und für ein Wiedersehen gibt es noch einen weiteren guten Grund: Wie es der Zufall will, ist der Gewinner nicht nur aktiver Feuerwehrmann, sondern auch Geschäftsführer des Kreisfeuerwehrverbandes Görlitz. Und in dieser Funktion will sich Maik Herrmann für zukünftige Partnerschaftsideen zwischen Görlitz und Schwandorf einsetzen.


0 Kommentare