27.08.2019, 18:17 Uhr

„Umbrüche in Kunst und Architektur“ Tag des offenen Denkmals – Verwaltungsgebäude eines Modeversandhändlers im Wandel der Zeit


Am 8. September findet der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ statt. In diesem Rahmen lädt die Untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Weiden gemeinsam mit der Witt-Gruppe zum Besuch einer Ausstellung mit Führung rund um das Verwaltungsgebäude des Modeversandhändlers sowie des Kaufhauses in der Schillerstraße ein.

WEIDEN Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Eingang des Glasbaus der Witt-Gruppe gegenüber des ehemaligen Ring-Kinos, Schillerstraße 4.

Im Verwaltungsgebäude (Altbau des Unternehmens) befinden sich heute die Büros der Geschäftsführung der Witt-Gruppe. Im Kaufhausgebäude sind große Teile der IT und eines von 126 Modegeschäften der Marke WITT WEIDEN untergebracht. Beide Gebäude planten und bauten die Nürnberger Architekten Hans Lehr und Karl Leubert zu Beginn des 20. Jahrhunderts im unverwechselbaren Bauhausstil. Die Ausstellung enthält vor allem Baupläne der verschiedenen Bauphasen, historische Fotos und Stadtansichten sowie einzelne Schriftstücke aus der Bauzeit. Ansprechpartner bei Fragen ist die Untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Weiden unter den Telefonnummern 0961/ 81-6307 und 0961/ 81-6303. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


0 Kommentare