08.08.2019, 17:06 Uhr

Ein Stück ländliche Kulturgeschichte Freilandmuseum in Neusath-Perschen lädt ein zum Kräuterbüschelbinden

Die Kräuter für das „Kräuterbüschelbinden“. (Foto: Elisabeth Götz)Die Kräuter für das „Kräuterbüschelbinden“. (Foto: Elisabeth Götz)

Am Donnerstag, 15. August, beginnt im Freilandmuseum ab 11 Uhr das Kräuterbüschelbinden, das ein fester Bestandteil der ländlichen Kulturgeschichte der Oberpfalz ist.

NEUSATH-PERSCHEN Die Kräuterführerin Ulrike Gschwendtner und Isabell Will führen Kräuterbüschelbinden vor. An ihrem Stand kann nach Anleitung ein eigener Strauß gebunden werden oder bereits gebundene Buschen erworben werden. Jeweils um 14 und 16 Uhr wird dieser alte Brauch näher erklärt: Welche Pflanzen werden verwendet, was hat es mit der Anzahl der Kräuter auf sich und auch wofür stehen die einzelnen Pflanzen und Kräuter?


0 Kommentare