29.07.2019, 09:58 Uhr

Oberpfälzer Freilandmuseum „Durch Hof und Flur in Oberpfälzer Mundart“

Die „Matzhofstube“ im Freilandmuseum. (Foto: Sebastian Goeltl)Die „Matzhofstube“ im Freilandmuseum. (Foto: Sebastian Goeltl)

„Wherever you go, mia warn scho dou“, heißt es am Sonntag, 4. August, in typisch oberpfälzischer Zurückhaltung. Irene Ehemann wird um 14 Uhr eine Sonderführung im Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath-Perschen zum Thema „Hof und Flur in Oberpfälzer Mundart“ geben.

NEUSATH-PERSCHEN Die Verschmelzung zwischen historischen Oberpfälzer Dorflandschaften und dem dazugehörigen Dialekt zaubert ein besonderes Flair in das malerische Freigelände. Ein schönes Vergnügen ist diese Führung natürlich für Besucher, die dieser Sprache mächtig sind. Aber auch für Einsteiger, die Oberpfälzisch lernen möchten, bietet die Führung durch das Freilandmuseum Neusath-Perschen einen „schöijna Ofang“.

Die Kosten für die Führung sind im Museumseintritt enthalten.


0 Kommentare