05.07.2019, 20:45 Uhr

Kunst Eine Schiffsanlegestelle für das „Gummiboot“ – Künstler montierte einen Doppelpoller aus Cortenstahl

(Foto: Wilhelm Koch)(Foto: Wilhelm Koch)

Das erste Luftkunstwerk im öffentlichen Raum von Amberg hat nun auch eine eigene Schiffsanlegestelle bekommen.

AMBERG Vor wenigen Tagen reiste Künstler Jean-Marc Gaillard aus Basel an, mit einem für das „Gummiboot“ gefertigten Doppelpoller aus Cortenstahl im Gepäck. Höchstpersönlich montierte er den Schiffsanlegepoller neben dem Schlauchboot, das sich in der Schiffgasse neben der Vils befindet. Durch ein drei Zentimeter dickes Stahlseil ist das Boot nun fest mit dem Poller verbunden und bildet mit diesem eine Einheit.


0 Kommentare