27.06.2019, 13:10 Uhr

Band kehrt fast jedes Jahr zurück Von den Beatles bis hin zu Neil Young – „M.T.M Wurzelwasser“ gastiert in Maxhütte-Haidhof

(Foto: Wurzelwasser)(Foto: Wurzelwasser)

Die Band „M.T.M Wurzelwasser“ kehrt seit ihrem ersten Heimspiel im Jahr 2012 fast jedes Jahr nach Maxhütte-Haidhof zurück. Im Juli ist es wieder soweit.

MAXHÜTTE-HAIDHOF Am Donnerstag, 11. Juli, werden „M.T.M“ auf Pausenhof der Mittelschule in einem Open-Air-Konzert ihre Lieder zum Besten geben. Für den aus Maxhütte-Haidhof stammenden Tobias Heindl wird es wieder ein „Hoamspiel“ sein. Neben dem „grünen Geiger“ Tobias Heindl gehören noch der niederbayerische Singer/Songwriter Mathias Kellner und der Regensburger Gitarrist und Sänger Martin Dietl zur Band. „M.T.M“ sind für ihren bayerischen Austropop bekannt. Zu ihrem abwechslungsreichen Repertoire gehören neben Songs von „S.T.S“, Rainhard Fendrich und Co. auch viele zeitlose Lieder von den Beatles über Oasis bis hin zu Neil Young, die sich mit den selbst geschriebenen bayerischen Texten perfekt in den Austropop-Abend integrieren. Und auch Eigenkompositionen von M.T.M werden am 11. Juli nicht fehlen.

Für den Auftritt gibt es noch Karten zum Preis von je 20 Euro an folgenden Verkaufsstellen: Spieleladen Nörl in Burglengenfeld, Stadtkasse und Postfiliale Maxhütte-Haidhof. Einlass ist ab 19 Uhr, der Beginn um 20 Uhr., bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Turnhalle der Mittelschule statt.


0 Kommentare