23.05.2019, 11:10 Uhr

Kampf um Punkte, Platz und Sieg Frauen-Preisschafkopf im Bauernmuseum Perschen geht in die neunte Runde

(Foto: E. Götz)(Foto: E. Götz)

Im Wirtshaus haben früher nur Männer Schafkopf gespielt. Im Museum dürfen auch Frauen an diesem Spiel Spaß haben. Der Grundgedanke gilt auch für das neunte Turnier am Freitag, 7. Juni, um 19 Uhr:

NEUSATH Frauen, die gerne an einem Preisschafkopf teilnehmen, noch nicht über die Raffinesse der schnellen Entscheidung verfügen und sich nicht den flapsig überheblichen Sätzen der Profis aussetzen wollen, bietet das Oberpfälzer Freilandmuseum im Bauernhofmuseum Perschen eine angenehme Plattform für den Kampf um Punkte, Platz und Sieg.

Dass viele Kursteilnehmerinnen, die einen der beliebten Schafkopfkurse bei Heiner Kohl absolviert haben, das Turnier zum Anlass eines Wiedersehens nutzen, ist ein willkommener Nebeneffekt. Jedenfalls zählten die bisherigen Schafkopfrennen hundert und mehr Teilnehmerinnen aus der gesamten nördlichen und mittleren Oberpfalz.

Der Abend soll sich zeitlich nicht zu sehr ausdehnen und eine entspannte Spielatmosphäre schaffen. Deshalb wird der Ablauf auf einen Durchgang mit 30 Spielen begrenzt. Solo- und Rufspiel sind die beiden Spielarten. Wenz und Geier entfallen. Es gibt stattliche Geld- und Sachpreise als Anreiz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


0 Kommentare