17.05.2019, 11:35 Uhr

Für Kinder Das Oberpfälzer Freilandmuseum bietet tolle Aktionen in den Pfingstferien

(Foto: Prei-SchusterI)(Foto: Prei-SchusterI)

Das Oberpfälzer Freilandmuseum bietet in den Pfingstferien für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren verschiedene Ferienaktionen an.

NEUSATH-PERSCHEN In der Zeit vom: 11. Juni bis zum 21. Juni gibt es zahlreiche tolle Aktionen.

Alles gefilzt! Handy- oder Buchhüllen filzen

Dienstag, 11. Juni, von 9.30 bis 12.30 Uhr

Kleine Handwerker filzen Hüllen für ihr Handy oder das Lieblingsbuch. Um die Hülle passend zu filzen, bitte das Handy oder Buch mitbringen! Zusätzlich sollte jedes Kind zwei Handtücher und eine Plastiktüte mitbringen.

Für Kinder von sechs bis zwölf Jahren

Gebühr: neu Euro zuzüglich Materialkosten 6,50 bis 8,50 Euro je nach Verbrauch

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Tiere für den Garten töpfern

Mittwoch, 12. Juni, von 14 bis 16 Uhr

Kursleiterin Elke Prei – Schuster vermittelt Kindern, wie sie phantasievolle Fabelwesen töpfern können. Gemeinsam werden Drachen, Zwerge oder Tiere gestaltet. Der Umgang mit Ton bereitet den Kindern immer viel Spaß und schult nebenbei auch die Feinmotorik.

Für Kinder von sechs bis zehn Jahren

Gebühr: 20 Euro zuzüglich. Materialkosten sechs Euro

Eine Anmeldung ist erforderlich..

Holztafeln oder Bretter mit Acrylfarbe bemalen

Donnerstag, 13. Juni, von 10 bis 13 Uhr

Zusammen mit Irene Ehemann werden Holztafeln oder Bretter in vielen verschiedenen Größen bemalt. Die fertigen Objekte eignen sich für den Garten oder können als Bilder aufbewahrt werden.

Für Kinder ab sieben Jahren

Gebühr: 22 Euro zuzüglich Materialkosten zehn Euro

Landwirtschaft vor 100 Jahren

Dienstag, 18. Juni, von 13.30 bis 15.30 Uhr

Mitarbeiter des Oberpfälzer Freilandmuseums zeigen, wie die Landwirtschaft noch vor 100 Jahren funktioniert hat. Dabei werden landwirtschaftliche Geräte und Techniken gezeigt, die heute kaum noch verwendet werden.

Für Kinder ab sechs Jahren

Gebühr: sieben Euro

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Mosaikkurs mit Kerstin Ehemann

Mittwoch, 19. Juni, von 10 bis 13 Uhr

In diesem Programm mit Kerstin Ehemann werden Keramiktöpfchen mit bunten Fliesenbruchstücken gestaltet. Diese werden dann verfugt und mit Kräutern oder Schnittlauch bepflanzt, so, dass sie für jeden Garten ein Hingucker sind.

Für Kinder ab 7 Jahren

Gebühr: 22 Euro zuzüglich zehn Euro Materialkosten

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Blütentinte selbst gemacht mit Christine Brückner

Mittwoch, 19. Juni, von 14 bis 16 Uhr

Fast alle Pflanzen enthalten Farbstoffe, die man ganz einfach gewinnen und zum Malen verwenden kann. In diesem Programm wird aus Blüten Tinte hergestellt, um dann mit einer Gänsefeder wie die alten Könige und Ritter ein eigenes Schriftstück, eine Schatzkarte oder ein Bild zu gestalten.

Für Kinder ab fünf Jahren

Gebühr: zehn Euro zuzüglich drei Euro Materialkosten

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Überleben in der Wildnis mit Christine Brückner

Freitag, 21. Juni, von 14 bis 16 Uhr

Wie überlebt man in der Wildnis? Christine Brückner zeigt den Kindern wie man Feuer ohne Streichholz macht, einen Kompass selbst baut, Schnüre aus Pflanzenfasern macht und vieles mehr um ein Abenteuer in der Wildnis zu überleben.

Für Kinder von sieben bis zwölf Jahren

Gebühr: elf Euro zuzüglich Materialkosten drei Euro

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Es wird empfohlen, den Kindern eine kleine Brotzeit sowie ein Getränk mitzugeben und auf entsprechende Bekleidung zu achten. Weitere Informationen und Anmeldung im Internet unter www.freilandmuseum.org oder unter der Telefonnummer 09433/ 2442-0.


0 Kommentare