18.03.2019, 12:14 Uhr

Hausmusik Oberpfälzer Freilandmuseum in Neusath-Perschen lädt zum Nordbayerischern Zithertag

(Foto: Felix Schäffer)(Foto: Felix Schäffer)

Das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen, an der Autobahn A93 bei Nabburg gelegen, bietet jährlich zahlreichen Besuchern aus Nah und Fern einen tiefen Einblick in die frühere Arbeits- und Lebensweise des Bauern- und Handwerkerstandes in Nord- und Ostbayern. In vielen Veranstaltungen kann sich der Besucher einen Einblick über die Schwere der täglich zu verrichtenden Arbeiten früherer Generationen verschaffen. „Hausmusik“ war oftmals die einzige Möglichkeit der musikalischen Unterhaltung und trug wesentlich zur Geselligkeit der Menschen bei.

NEUSATH-PERSCHEN/PRESSEMITTEILUNG Um diese Kultur auch weiter zu fördern veranstaltet der Landesverband „Zither in Bayern e. V.“ in Zusammenarbeit mit dem Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen auch im Jahr 2019 wieder einen Nordbayerischen Zithertag. Kurz nach Eröffnung der Museumssaison werden am 31. März in den historischen Häusern und Gehöften wieder regional und überregional bekannte Musikgruppen und Solisten, wie zum Beispiel die Further Zithermusi, das Further Trio, das Zitherduo Schönsteiner/Schwarzer, der Zithersolist Gerhard Wunderlich aus Kirchenlamitz, der Zithervirtuose Christoph Schwarzer und das Ensemble Saitenwind, wunderbare Zithermusik aus den Bereichen Volksmusik, Klassik u.a. zur Freude der Besucher darbieten und den Zuhörer die viels(a)eitigen Möglichkeiten der Zither aufzeigen. Zitherbaumeisterin Ulrike Meinel aus Markneukirchen gewährt zudem interessante Einblicke in die Kunst des Zitherbaus. Gefördert und unterstützt wird die Veranstaltung durch den Bezirk Oberpfalz.


0 Kommentare