15.03.2019, 16:35 Uhr

Ausstellung „Radikal Zeitgemäß“ Besuch aus dem Ursprungsland des Porzellans in Amberg

Freuten sich über das Treffen im Stadtmuseum Amberg: von links Wolfgang Dersch, Weiming Zhang, Lu Xiaobo, Judith von Rauchbauer und Robert Suk. (Foto: Insa Doan)Freuten sich über das Treffen im Stadtmuseum Amberg: von links Wolfgang Dersch, Weiming Zhang, Lu Xiaobo, Judith von Rauchbauer und Robert Suk. (Foto: Insa Doan)

In der vergangenen Woche konnte das Stadtmuseum Amberg Professoren, Dozenten, Architekten und Redakteure aus China begrüßen, die im Rahmen ihres fünftägigen Deutschlandaufenthalts neben den Städten Selb, Dessau und München auch Amberg einen Besuch abstatteten.

AMBERG Anlass war die Gastprofessur von Robert Suk, dem Leiter des Rosenthal Creative Centers aus Selb, an der renommierten Tsinghua University im Fachbereich für Ceramic Design. Er rückte anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums 2019 das von Walter Gropius entworfene Teeservice TAC in den Fokus. Aufgabe der Studierenden war es, sich – in Verbindung mit dem Designklassiker – mit ihrer eigenen Kultur auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse dieses Prozesses sind ab 6. April in der Ausstellung „Radikal Zeitgemäß“ im ehemaligen Bürogebäude von Rosenthal am Rotbühl zu sehen, die Teil des Netzwerkes Selb-Amberg ist.


0 Kommentare