09.03.2019, 10:04 Uhr

Kultur „Fürchtet Euch!“ – Buß- und Fastenpredigt von und mit Pater Paetz im Schmidt-Haus

(Foto: Erik Dreyer)(Foto: Erik Dreyer)

Gut ein Jahrzehnt lang hat er das Singspiel für den Starkbieranstich am Nockherberg geschrieben. Jetzt ist er als Buß- und Fastenprediger unterwegs. Mit „Fürchtet Euch!“ gastiert Holger-Pater Paetz am Samstag, 23. März um 20.30 Uhr im Schmidt-Haus.

NABBURG Alljährlich zieht es die Schaumschläger nach Niederbayern. Deggendorf, Dingolfing, Landshut, Oster- und Vilshofen heißen die heimgesuchten Siedlungen. Die geplagteste Gemarkung freilich: Passau, die Domstadt. Ausgerechnet am Aschermittwoch, dem „Dies cinerum“, frönen sie dort der Selbstsucht, Großsprecherei, Völlerei, und Missgunst. Ein gottloses Ritual der Todsünden! Solchen Elementen gehört heimgeleuchtet und standgepaukt. Glühende Asche soll regnen auf ihre schuppigen Häupter! Hageln wird es heftige Backenstreiche für all die Pappnasen und Sich-selbst-Erhöher. Für den Heißluft-Horst und den fränkischen Tollpatsch. Ihr Sündenregister ist gewaltig! Mag der Zorn des Herrn ungewiss sein, der des Paetz ist es mitnichten!

Mehr Infos gibt es im Internet unter www.schmidt-haus.com.


0 Kommentare