06.02.2019, 14:47 Uhr

Im Landratsamt vorgestellt Musik liegt in der Luft beim Jahresprogramm des Nordbayerischen Musikbundes

Werner Stein (Kreisvorsitzender Nordbayerischer Musikbund), Katharina Stein (Geschäftsführerin Bläserjugend Bezirk Oberpfalz) und Landrat Richard Reisinger. (Foto: M. Schröter, LRA Amberg-Sulzbach)Werner Stein (Kreisvorsitzender Nordbayerischer Musikbund), Katharina Stein (Geschäftsführerin Bläserjugend Bezirk Oberpfalz) und Landrat Richard Reisinger. (Foto: M. Schröter, LRA Amberg-Sulzbach)

„Kummt’s eina!“, so begrüßte Landrat Richard Reisinger seine Gäste Werner Stein, Kreisvorsitzender des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB), und dessen Tochter Katharina Stein, Geschäftsführerin der Bläserjugend des Bezirkes Oberpfalz, im Landratsamt Amberg-Sulzbach. Dort stellten die beiden das Jahresprogramm des NBMB vor, das in einem übersichtlichen Flyer zusammengefasst wurde.

LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Einer der Höhepunkte ist in diesem Jahr natürlich die Veranstaltung „Kummt’s eina“ am 2. Juni in Hirschau. Hierzu sind laut Werner Stein alle Volksmusikbegeisterten herzlich eingeladen, um Volksmusik und mehr live zu erleben. Der Landkreischef, selbst eng mit der Blasmusik verbunden ist, lobte in diesem Zusammenhang das Engagement von Werner Stein und seiner Tochter. Weitere Highlights in diesem Jahr sind das Konzert des Bezirksjugendorchesters am 27. April in Schmidmühlen sowie im Herbst die Luftklangmeile im Amberger Stadtgraben. Alle Termine und Konzerte sind unter www.kurs-finder.de oder www.nbmb.de abrufbar.

Katharina Stein rührte beim Besuch im Landratsamt außerdem die Werbetrommel für das Musizieren. Aktuell sei es eher schwierig, musikalischen Nachwuchs zu finden, verriet sie Landrat Richard Reisinger, Interessierte dürften sich deshalb jederzeit bei ihr melden.


0 Kommentare