18.01.2019, 17:25 Uhr

Zu Bier und Bratwürscht‘ Fabian Borkner las aus seinem neuen Krimi „Berg, Fest, Mord“

Fabian Borkner liest in Wackersdorf aus „Berg, Fest, Mord“. (Foto: S. Staudenmayer/MGH Wackersdorf)Fabian Borkner liest in Wackersdorf aus „Berg, Fest, Mord“. (Foto: S. Staudenmayer/MGH Wackersdorf)

Vor gut einem Jahr war der Schwandorfer Autor Fabian Borkner schon einmal für eine Lesung zu Gast in Wackersdorf: „Kirwatanz“ lautete der Titel des ersten Oberpfälzer Heimatkrimi aus seiner Feder.

WACKERSDORF Die Geschichte um den Mord während einer Kirwafeier im Landkreis Schwandorf, mitsamt einer Leiche im Odelfass, kam bei den Lesern bestens an – kein Wunder also, dass der Schriftsteller jetzt jüngst nachlegte. Der spannende Krimi „Berg, Fest, Mord“ verlagert den Fokus in den Nachbarlandkreis Amberg-Sulzbach, die unverkennbare Handschrift bleibt dabei dieselbe, gewohnt nah am lebendigen Puls von gelebter Oberpfälzer Tradition. Auf dem Annabergfest in Sulzbach-Rosenberg bricht ein Mann tot am Zapfhahn zusammen. Die bereits im ersten Krimi agierenden Protagonisten Agathe Viersen und Gerhard Leitner machen sich wieder für ihre Versicherung an die Ermittlungen. Handelt es sich lediglich um einen Unfall, oder war womöglich Absicht im Spiel? Ihre Recherchen führen zu den Bergfesten im Landkreis – und mitten hinein in ein gefährliches Geflecht aus grausiger Vergangenheit und knallharter Gegenwart. Den ein oder anderen fesselnden und humorvollen Auszug aus seinem neuen Krimi gab Fabian Borkner am vergangenen Donnerstagabend im Mehrgenerationenhaus vor 50 begeisterten Zuhörern zum Besten. Bratwürste, Sauerkraut und kühles Bier sorgten zur Lesung im Offenen für echte Bergfestatmosphäre.

Im Anschluss an die Lesung hatten alle Besucher die Möglichkeit, Bücher zu erwerben und signieren zu lassen. Der Krimi „Berg, Fest, Mord“ ist auch zur Ausleihe in der Wackersdorfer Bücherei erhältlich. Aktuelle Informationen und Termine zu Veranstaltungen sind im INternet unter www.wackersdorf.de abrufbar.


0 Kommentare