14.12.2018, 11:02 Uhr

2017 war reich an Jubiläen Der neue Kalender ist da – für drei Euro zwölf Monate durch Burglengenfeld reisen

Das Titelbild des Kalenders zeigt Altstadt und Marktplatz aus der Vogelperspektive, fotografiert von Hajo Dietz. (Foto: R1 Werbestudio, Burglengenfeld)Das Titelbild des Kalenders zeigt Altstadt und Marktplatz aus der Vogelperspektive, fotografiert von Hajo Dietz. (Foto: R1 Werbestudio, Burglengenfeld)

In vielen Wohnzimmern ist der Platz für ihn bereits fest reserviert, jetzt ist er da: der Burglengenfelder Bildkalender für das Jahr 2019. Er ist ab sofort zum Preis von drei Euro im Bürgerbüro im Rathaus sowie in vielen Geschäften erhältlich.

BURGLENGENFELD 2017 war für die Stadt Burglengenfeld ein Jahr reich an Jubiläen. Es galt – unter anderem! – den 50. Geburtstag der Musikkapelle St. Vitus zu feiern. „Heimatsound – Der Soundtrack meiner Stadt“ hieß ein ganz besonderes Konzert in der Packhalle des Zementwerks. Wie in alten Stummfilmtagen lieferten die Musikerinnen und Musiker der Kapelle die Begleitung zu einer beeindruckenden Bilder-Show im Großformat auf der Leinwand.

Zu sehen waren interessante Blickwinkel auf Burglengenfelder Bauwerke, phantasievolle Inszenierungen des Alltags, optische Zeugnisse der Stadtentwicklung und eine Vielzahl historischer Bilddokumente. Dies waren unter anderem Aufnahmen ambitionierter Hobbyfotografen, Schnappschüsse aus dem Vereinsleben der Musikkapelle St. Vitus und Fundstücke aus dem Foto-Archiv der Stadt Burglengenfeld, die die Öffentlichkeitsarbeiter von Musikkapelle und Stadt, Ralph Conrad und Michael Hitzek, ausgewählt hatten.

Die Bilderschau und nicht zuletzt auch die musikalische Untermalung durch das symphonische Blasorchester und das Jugendblasorchester der Musikkapelle St. Vitus begeisterten auch Bürgermeister Thomas Gesche. Er entschied spontan, eine Auswahl der Motive von „Heimatsound – Der Soundtrack meiner Stadt“ im Burglengenfelder Bildkalender für das Jahr 2019 zu präsentieren. Folgerichtig soll der Verkaufserlös diesmal der Jugendarbeit der Musikkapelle St. Vitus zugutekommen.

Der Burglengenfelder Bildkalender für das Jahr 2019 ist zum Preis von drei Euro je Exemplar erhältlich im Bürgerbüro im Rathaus, im Pfarrbüro St. Vitus, in der Stadtbibliothek, bei Spielwaren Nußstein, im Buch- und Spielladen, im Haus des Kindes Elisabeth Rickl, in der Buchhandlung am Rathaus, in der Gärtnerei Fischer und im Wohlfühlbad Bulmare.

Die Musikkapelle St. Vitus verkauft die Kalender bei ihrem Festkonzert am Samstag, 22. Dezember, in der Stadthalle sowie nach den Gottesdiensten in St. Vitus.

Herausgeber des Kalenders sind Stadt und Stadtwerke Burglengenfeld sowie die Stadtbau und die Bulmare GmbH.


0 Kommentare