18.11.2018, 18:29 Uhr

Krimi Autor Thomas Bäumler liest aus „Kain.Abel.Oberpfalz – Gertis vierter Fall“

Thomas Bäumler. (Foto: Max Rauch (Maracon))Thomas Bäumler. (Foto: Max Rauch (Maracon))

Im Süßenloher Weiher bei Altenstadt an der Waldnaab in der Nördlichen Oberpfalz wird die zerstückelte Leiche eines zwei Jahre vorher spurlos verschwundenen Mannes gefunden. Gerti Zimmermann, die junge Mitarbeiterin des Oberpfälzer Heimatblatts stößt bei ihren Recherchen im Umfeld des Ermordeten auf dunkle Familiengeheimnisse, die bis in die vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts zurückreichen. Wird es ihr gelingen, den verzwickten Fall zu klären?

WERNBERG-KÖBLITZ In seinem vierten Gerti-Zimmermann-Krimi entwirft Thomas Bäumler ein Oberpfälzer Historien- und Sittengemälde. „Ich bin gebürtiger Oberpfälzer, in Altenstadt an der Waldnaab aufgewachsen, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne. Von Beruf bin ich eigentlich niedergelassener Frauenarzt. Zur Schreiberei bin ich 2013 auf der Insel Kreta gekommen“, so Bäumler. Am Samstag, 1. Dezember, 19 Uhr, liest Bäumler im Historischen Stallgewölbe der Kaffeerösterei LeoBäumler in Oberköblitz aus seinem Buch „Kain.Abel.Oberpfalz – Gertis vierter Fall“. Für die Musik sorgt Joan Riera-Robusté. Robusté studierte Jazz-Komposition am Berklee College of Music und klassische Komposition an der Escola Superior de Música de Catalunya bei verschiedenen Komponisten unter anderem Helmut Lachenmann. 2005 studierte er ein Jahr Elektroakustische Musik am Conservatoire Supérieur de Musique de Lyon, seitdem integriert er elektroakustische Klangquellen in seine Musik.

Karten können unter der Nummer 0170/ 5848274 reserviert werden.


0 Kommentare