17.10.2018, 15:01 Uhr

Feuerwerk Konzert mit dem Trompetenensemble „Zephir“ zum Abschluss der Wackersdorfer Kunst- und Kulturwochen

Das Trompetenensemble„Zephir“. (Foto: Tobias Spranger)Das Trompetenensemble„Zephir“. (Foto: Tobias Spranger)

Am Wochenende neigen sich die Wackersdorfer Kunst- und Kulturwochen ihrem Ende entgegen. Nach dem Kinder- und Jugendtag am Samstagnachmittag, 20. Oktober, setzt das Konzert des deutschlandweit bekannten Trompetenensembles „Zephir“ mit anschließendem Musik-Feuerwerk am Sonntag, 21. Oktober, den feierlichen Schlusspunkt der Veranstaltungsreihe.

WACKERSDORF Das außergewöhnliche Blechbläserensemble „Zephir“ vereint Virtuosität mit einem klangvollen Instrumentalspiel. Die sechs Musiker präsentieren anspruchsvolle Kammermusik für wechselnde Besetzungen und zeigen sich dabei äußerst variabel – sie wandeln sich vom reinen Trompetenensemble zum gemischten Blechbläsersextett mit Kornett, Flügelhorn, Althorn und Euphonium, und interpretieren alte Musik ebenso stilsicher wie modernes Repertoire. Durch besondere Extras wie Orgel, Pauke und Schlagwerk erreicht das Ensemble orchestrale Klangdimensionen. Die Musiker greifen fast ausschließlich auf eigene Arrangements zurück, die individuell auf die einzelnen Instrumentalisten zugeschnitten sind. So spannt ihr Programm einen weiten Bogen von warmen, sanften Klängen bis zu hin virtuosen Passagen in den höchsten Lagen. Das Ensemble „Zephir“ wurde 2002 gegründet und hat an Blechbläserwettbewerben in Passau und Brüssel erfolgreich teilgenommen. Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland belegen die internationale Reputation des Ensembles.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Stephanus, das Musik-Feuerwerk direkt im Anschluss vor der Wackersdorfer Sporthalle. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.wackersorsdorf.de und im Rathaus der Gemeinde.


0 Kommentare