12.10.2018, 10:59 Uhr

Ovigo-Theater Nach „Peter Pan“ ist vor „Pippi Langstrumpf“ – und einen Kinderkurs gibt es auch noch

(Foto: Ovigo-Theater)(Foto: Ovigo-Theater)

Nach 13 Aufführungen ist das Kindermusical „Peter Pan“ nun Geschichte. Das Ovigo-Theater aus Oberviechtach hat das Nimmerland-Abenteuer höchst erfolgreich auf mehrere Bühnen gebracht. Der nächste kunterbunte Spaß steht bereits in den Startlöchern: In Kürze beginnen die Proben für das Musical „Pippi Langstrumpf“, das im Februar 2019 unter anderem in Neunburg vorm Wald, Pertolzhofen und Pfreimd aufgeführt wird.

OBERVIECHTACH Doch auch die regulären Theaterkurse für Kinder laufen weiter. Im Januar veranstaltete das Ovigo-Theater aus Oberviechtach erstmals Theaterkurse für Kinder. Die Resonanz war so groß, die Rückmeldungen so positiv, dass schnell klar war, dass daraus eine feste Institution werden soll. Der nächste Termin steht am kommenden Dienstag, 16. Oktober in der Berufsschule Oberviechtach (Spiegelsaal) an. Ab 18.30 Uhr sind die Vier- bis Achtjährigen dran, ab 19.30 Uhr die Neun- bis Zwölfjährigen. Die Kurse dauern jeweils eine Stunde und werden von Ovigo-Regisseurin und Schauspielerin Theresa Weidhas geleitet. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. In den Kursen werden die Kinder mit den Grundlagen des Theaterspielens vertraut gemacht. Sie lernen Teamfähigkeit, Selbstbewusstsein und Spaß am Spielen.

Wer sein Kind anmelden möchte, kann dies per Mail an info@ovigo-theater.de oder unter der Telefonnummer 0160/ 96227148 tun. Auch interessierte Erwachsene und Jugendliche sind jederzeit willkommen, bei den Workshops für die „Großen“ mitzumachen. Der nächste Termin hierfür wird in Kürze online bekannt gegeben.


0 Kommentare