06.10.2018, 14:51 Uhr

Kultur Mundartdichter Andreas Ebnet stellt sein neues Buch vor

Mundartdichter Andreas Ebnet stellt sein neues Buch vor. (Foto: Ludwig Höcherl)Mundartdichter Andreas Ebnet stellt sein neues Buch vor. (Foto: Ludwig Höcherl)

Sein erstes Buch erscheint vor zwölf Jahren. Jetzt zeigt Andreas Ebnet mit einem neuen Werk wieder seine poetische Ader. Die Heimat, die Natur und die Menschen stehen im Mittelpunkt der Geschichten und Gedichte.

SCHÖNSEE In das Centrum Bavaria Bohemia hatte der Mundartdichter zur Buchvorstellung eingeladen. In der Gewölbehalle dieses Hauses hieß der „Koundl-Anderl“ die Besucher, unter ihnen Bürgermeisterin Birgit Höcherl, der frühere Kreisheimatpfleger Hubert Teplitzky und Freunde aus dem Oberpfälzer Volksliedkreis willkommen. Ebnet dankte dabei allen, die ihn bei der Gestaltung seines neuen Buches „Mei Hoimat – Gestern und Heind“ unterstützten. Besonders erwähnte er Philipp Schell und Ernst Meindl, die ihm mehrere Bilder zur Verfügung stellten, sowie Hans Feldmeier, dessen Gemälde mit Blick über den Lochmühlweiher (Keckenweiher) zur ehemaligen Lochmühle und die Kirche, die Titelseite ziert. Blumen hatte der Autor für seine Tochter Christiane mitgebracht, deren Mitarbeit bei der Formgebung der fast 100 Seiten er extra hervorhob. Den musikalischen Einstieg gab es am Sonntagnachmittag vom Trio „Die Z’s“, die abwechselnd das 90-Minuten-Programm mit ihren Instrumenten begleiteten. Dem Anlass entsprechend, hatte Bürgermeisterin Birgit Höcherl ihr Grußwort in Versform verpackt. Mit den Besuchern freue sie sich auf die Vorstellung des Buches mit seinen bestimmt interessanten Geschichten.

Die Lesung begann der Autor selbstverständlich mit einem Gedicht, in dem er sich als einer von über sieben Milliarden Menschen, als „Oberpfälza“ und „Schwandna“, zum „Schwandoafa“ Landkreis gehörend, vorstellte. Engagiert, mal heiter und mal zum Nachdenken animierend, las der 67-jährige Auszüge aus seinem Werk vor, für die es immer wieder reichlich Applaus von den Zuhörern gab. Der Heimat, der Natur und dem Leben widmet darin der Mundartdichter in seinen Versen die besondere Wertschätzung.

Gerne signierte Ebnet im Anschluss für die Gäste sein Buch. Seine Familie hatte Getränke und einen Imbiss für die Zuhörer vorbereitet. Die Inhalte und der Sinn der gehörten Geschichten und Gedichten lieferten bei der Unterhaltung dazu reichlich Gesprächsstoff. Erhältlich ist das Buch zum Preis von 19,80 Euro beim Autor persönlich in Schwand 20 1/2, 92539 Schönsee, oder im Raiffeisen-Markt und im Kaufhaus Köck in Schönsee.


0 Kommentare