18.09.2018, 10:45 Uhr

Nächster Besuch im Dezember Delegation aus Wackersdorf war in der Partnergemeinde Alberndorf zu Gast

Pfarrer Dr. Amala Raj (Alberndorf), Amtsleiter Markus Hart (Alberndorf), Bürgermeister Thomas Falter (Wackersdorf), Prodekan Christoph Melzl (Wackersdorf), Bürgermeister Martin Tanzer (Alberndorf) und Amtsleiter Reinhard Schuß (Wackersdorf) in der frisch sanierten Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Alberndorf in der Riedmark. (Foto: Michael Weiß/VG Wackersdorf)Pfarrer Dr. Amala Raj (Alberndorf), Amtsleiter Markus Hart (Alberndorf), Bürgermeister Thomas Falter (Wackersdorf), Prodekan Christoph Melzl (Wackersdorf), Bürgermeister Martin Tanzer (Alberndorf) und Amtsleiter Reinhard Schuß (Wackersdorf) in der frisch sanierten Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Alberndorf in der Riedmark. (Foto: Michael Weiß/VG Wackersdorf)

Am Freitag, 14. September, machte sich eine Delegation der Gemeinde Wackersdorf zum Besuch der Partnergemeinde Alberndorf in der Riedmark auf den Weg nach Oberösterreich.

WACKERSDORF Bürgermeister Thomas Falter, Prodekan Christoph Melzl und Amtsleiter Reinhard Schuß wurden am späten Vormittag im Alberndorfer Rathaus in Empfang genommen. Nach der Durchsprache verschiedener gemeinsamer Projekte, wie der traditionellen Übergabe des Friedenslichts im Dezember, standen mehrere Besichtigungen, wie der frisch sanierten Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt oder der international renommierten Whisky-Destillerie Peter Affenzeller, auf dem Plan. Ein emotionaler Höhepunkt zum Abschluss war der Besuch bei Familie Putz, die vor 20 Jahren maßgeblich für die Entstehung der Gemeindepartnerschaft im Jahr 2001 mit verantwortlich war. Der nächste Besuch ist für Dezember zur Abholung des Friedenslichts geplant.


0 Kommentare