02.08.2018, 15:59 Uhr

Tradition Das Porzellanikon feiert Sommerfest unter dem Motto „Laufsteg der Genüsse“

(Foto: Achim Ender)(Foto: Achim Ender)

Das Porzellanikon, Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger, veranstaltet am 12. August, ab 11 Uhr, ein Museumsfest mit besonderem Flair. Das Thema in diesem Jahr lautet – passend zur aktuellen Sonderausstellung – „Laufsteg der Genüsse“.

HOHENBERG AN DER EGER, Ob kulinarisch oder kulturell – ein eigens für diesen Tag ausgedachtes Programm verspricht einen erlebnisreichen Nachmittag. Abwechslungsreich ist auch das Mittagessen: Begleitend zur Sonderausstellung „Dich. Dünn. Fett. Mager. Porzellan in drei Jahrhunderten Esskultur“ werden den Besuchern landestypische Köstlichkeiten aus Italien, China und Deutschland angeboten. So gibt es beispielsweise Pizza aus dem Holzofen, Pasta mit verschiedenen Soßen, Hühnchen süß-sauer mit Reis und fränkische Schmankerl mit heimischen Kräutern. Hauptkuratorin Petra Werner stellt in zwei Kurzführungen durch die Sonderausstellung beinahe vergessene Teile, die man zum Servieren von Speisen benötigt hat, wie Terrinen und Ragoutschüsseln, Bouillontassen und Saucengießer vor. Die Teilnehmer erfahren unter anderem anhand einer acht Meter langen Tischinszenierung mit mehreren Speiseservicen, wie ein gedeckter Tisch im 19. Jahrhundert aussah, wie in den 1930er-Jahren, nach dem Zweiten Weltkrieg und wie heute. Passend dazu können die Besucher in einem kleinen Workshop raffinierte Techniken zum Serviettenfalten erlernen oder an einer Teezeremonie von teilnehmen. Die Kräuterfrauen aus Nagel informieren, wie sich mit heimischen Kräutern köstliche Gerichte zubereiten lassen. Für Spannung sorgt ein eigens entwickeltes Quiz durch die Sonderausstellung. Und natürlich lockt auch wieder eine große Tombola mit tollen Preisen. Der Eintrittspreis beträgt einen Euro.


0 Kommentare