02.08.2018, 09:18 Uhr

Kultur Das Ovigo-Theater aus Oberviechtach sucht eine Pippi-Langstrumpf-Darstellerin

(Foto: Ovigo-Theater)(Foto: Ovigo-Theater)

Das Ovigo-Theater, das aus Oberviechtach im Landkreis Schwandorf stammt, ist seit einigen Jahren auch in Regensburg, vorwiegend im W1 (Zentrum für junge Kultur), aktiv. In den letzten Jahren wurden zum Beispiel „Der Gott des Gemetzels“, „Die Verwandlung“ oder „Männerhort“ auf die Bühne gebracht. Im Februar 2019 feiert das Musical „Pippi Langstrumpf“ Premiere.

OBERVIECHTACH/REGENSBURG Auch die Kindertheater-Sparte wird regelmäßig mit einer großen Produktion bedient. Allerdings fehlt den Theatermachern noch die wichtigste Besetzung: Pippi Langstrumpf selbst! Am Mittwoch, 8. August , ab 18 Uhr, wird Ovigo einen Kennenlern-Workshop im Theatersaal des W1 in Regensburg veranstalten, zu dem alle eingeladen sind, die Interesse haben, an der Produktion mitzuwirken. Neben der Rolle der Pippi gibt es noch weitere Charaktere zu besetzen. Pippi könnte von einer Jugendlichen oder auch einer jüngeren Erwachsenen gespielt werden.

„Pippi Langstrumpf“ wird im Februar unter anderem in Regenstauf, Pfreimd oder Neunburg vorm Wald aufgeführt. Da zahlreiche Ovigo-Mitwirkende in Regensburg leben, gibt es auch regelmäßig Fahrgemeinschaften. Auch die Probenorte werden variieren. Der Theaterleitung ist es auch bei „Pippi“ wichtig, dass es immer Möglichkeiten gibt, bei anderen Mitwirkenden mitzufahren. Wer Interesse hat, an dem Workshop teilzunehmen, wird gebeten, sichper Mail an info@ovigo-theater.de oder unter der Telefonnummer 0160/ 96 22 71 48 anzumelden. Auch für die kommenden Produktionen (zum Beispiel „A Clockwork Orange“ im Mai 2019) werden bereits Darsteller gesucht.


0 Kommentare