29.07.2018, 12:21 Uhr

Kultur Kräftiger Applaus bei der Sommerserenade des Musikvereins Wackersdorf-Steinberg

(Foto: Lothar Prechtl)(Foto: Lothar Prechtl)

„Gutes Wetter, gute Stimmung, gute Musik!“ – so könnte die Überschrift der Sommerserenade 2018 des Musikvereins im Innenhof der Wackersdorfer Schule lauten.

WACKERSDORF Einmal mehr konnte die Jugendblaskapelle gemeinsam mit der Gruppe „Sound of Joy“ das Publikum begeistern. Dabei waren die gemeinsamen Stücke „Any Dream Will Do“ und „Little Talks“ Glanzlichter des Abends. Ein weiterer Höhepunkt war das Saxophon-Ensemble, das sich aus der Jugendblaskapelle herausbildete. Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonasaxophon spielten ein Arrangement zu „Fluch der Karibik“. Auch die besondere Version von „Yesterday“ ragte aus dem Programmverlauf heraus: Solo für Klarinette mit Blasorchester. Conny Gaschler meistertete diese solistische Einlage mit Bravour. So verging der musikalische Abend unter anderem mit „Mendocino“, „Les Humphries in Concert“, „All about taht bass“, „Bridge over troubled water“ wie im Flug. Bis sich schließlich alle Musiker bei „Pfeif drauf!“ von Haindling nach und nach aus dem Staub machten.

Die zahlreichen Gäste bedankten sich mit einem kräftigen Applaus. Viele ließen den Abend bei einem Gespräch und einem sommerlichen Getränk entspannt ausklingen.


0 Kommentare