08.07.2018, 11:10 Uhr

Bayerischer Nordgautag Kulturfest der Oberpfälzer in Wiesau – „wunderbares Zeichen für gelebtes Miteinander“

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Sehr viel Lob für das kulturelle Leben in der Oberpfalz hatte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am Sonntag, 8. Juli. In Vertretung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder als Schirmherrn nahm Herrmann am 42. Bayerischen Nordgautag in Wiesau teil.

WIESAU/LANDKREIS TIRSCHENREUTH „Mit dem Bayerischen Nordgautag zeigen die Oberpfälzer alle zwei Jahre sehr eindrucksvoll, wie lebendig Kultur und Traditionspflege in ihrer Heimat sind“, betonte der Innenminister in seiner Festrede. Herrmann schwärmte vom kulturellen Hochbetrieb in der Oberpfalz: „Von grandiosen Konzerten über einzigartige Museen bis hin zu mitreißenden Festspielen und gepflegter Volkskultur finden Kunst- und Kulturliebhaber alles, was das Herz begehrt.“ Besonders hob der Minister auch die großartige Kulturpflege der ‚Eghalanda Gmoin‘ hervor, die damit immens zum kulturellen Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen der Oberpfalz und dem ehemaligen Nordgau beiträgt: „Unsere Egerländer gehören fest zur oberpfälzischen Heimat!“

Wie Herrmann deutlich machte, ist das Kulturfest der Oberpfälzer in Wiesau ein wunderbares Zeichen für gelebtes Miteinander, das Traditionen hochhält und Gemeinschaftsgeist fördert. „Wir Bayern packen an, stehen fest zusammen und sind für unsere Mitmenschen da“, sagte der Minister stolz. Das Engagement der Oberpfälzer stehe für Millionen Bürgerinnen und Bürger, die sich in ihren Familien, am Arbeitsplatz und im Verein für den Freistaat und seine Werte und Traditionen stark machen. „Sie alle machen unsere Heimat liebens- und lebenswert“, fasste Herrmann zusammen. „Bayerns Stärke sind Menschen wie Sie!“

Herrmann attestierte der Oberpfalz auch wirtschaftlich sehr gute Perspektiven. „Aus der ehemaligen Randlage der Oberpfalz wurde seit der EU-Osterweiterung eine 1a-Lage in der Mitte Europas“, so der Minister. „Der gemeinsame Wirtschaftsraum Ostbayern-Westböhmen entwickelt sich prächtig.“ Egal ob Global Player wie BMW, Continental und Siemens oder traditionelle Wirtschaftszweige wie die Porzellanherstellung in Mitterteich – die oberpfälzischen Wirtschaftsunternehmen seien hocherfolgreich und auf der ganzen Welt gefragt. Entsprechend gebe es in der Region eine Vielzahl sicherer und hochqualifizierter Arbeitsplätze. „Mit einer Arbeitslosenquote von 2,3 Prozent toppt die Oberpfalz die hervorragende gesamtbayerische Quote von 2,7 Prozent und ist Spitzenreiter unter allen bayerischen Regierungsbezirken“, erklärte Herrmann. „Ein großartiger Erfolg und ein hervorragendes Zeugnis für die hohe Leistungsfähigkeit der Region.“

Zum traditionellen Bayerischen Nordgautag in Wiesau kommen Kulturschaffende, Verbands- und Vereinsmitglieder aus dem gesamten Nordgau zusammen. Als zentrale Festveranstaltung ist der Nordgautag Schaufenster einer geschichtlich und kulturell verbundenen Region, die die bayerische Oberpfalz und das tschechische Egerland umfasst. Ziel ist die Erhaltung und Pflege eines kulturellen Zusammengehörigkeitsgefühls in der Oberpfalz und dem ehemaligen Nordgau.


0 Kommentare