04.06.2018, 23:38 Uhr

Strahlende Gesichter Ovigo-Impro begeistert Menschen mit Behinderung aus Waldsassen

(Foto: Michael Sandner)(Foto: Michael Sandner)

Strahlende Gesichter im Freilandmuseum Neusath-Perschen. Das Ovigo-Theater aus Oberviechtach hat eine Gruppe Menschen mit Behinderung und deren Betreuer besucht, die am Sonntag, 3. Juni, einen Ausflug in das Museum gemacht hatten.

NEUSATH-PERSCHEN/WALDSASSEN Die Gruppe kam aus Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) und verbrachte einen abwechslungsreichen Tag – mit Musik, einer Führung durch das Freilandmuseum und Theater. Auf Einladung von Organisatorin Petra Sommer-Stark kamen elf Ovigo-Darsteller und führten ihr Improvisationstheater auf. Dabei war die Hilfe der Zuschauer vonnöten. Die Gruppe half dabei, Spielorte und Szenen für die Schauspieler festzulegen. So wurde zum Beispiel „Heidi“ oder „Winnetou“ in witzigen Improvisationen nachgespielt. Immer wieder bauten die Ovigo-Darsteller die Gruppe aus Waldsassen gekonnt mit ein. Ein Stiftländer spielte sogar gleich selbst mit und sahnte durch gekonntes Spiel sofort die Lacher ab.

„Heute hat man gesehen, was man mit Theater erreichen kann“, so Ovigos Künstlerischer Leiter, Florian Wein. „Es verbindet Menschen, bringt sie zusammen. Mit ganz wenigen Mitteln. Die strahlenden Gesichter und die Freude sind hier¬für ein wunderbares Zeugnis – auch bei unseren Leuten!“ Es war ein rundum gelungener Tag mit viel Fantasie, Spiel- und Kontaktfreude, der sichtlich nicht nur der Gruppe aus Waldsassen, sondern auch den Oberviechtacher Theatermachern viel Spaß brachte.

Das Ovigo-Theater tritt mit der Impro-Gruppe des Öfteren auch vor Publikum auf. 2017 spielten Ovigo-Darsteller auf der Schwarzachtalmesse in Neunburg vorm Wald. Erst vor Kurzem wurden Impro-Einlagen beim Theatertag im Frei-landmuseum Neusath-Perschen hingelegt. Ovigo veranstaltet regelmäßige Improkurse für Erwachsene und Jugendliche, aber auch Kinder. Die Kurse sind auch für Schulen oder Institutionen buchbar. Weitere Informationen gibt es unter www.ovigo-theater.de.

Unterdessen ist der Vorverkauf für den Weihnachtsklassiker „Scrooge“ gestartet. Die berühmte Geschichte um Geizhals Ebenezer Scrooge, den drei Weihnachtsgeister besuchen, wird im Dezember 2018 in einer eigenen Version auf die Büh-nen in Regensburg, Neunburg vorm Wald, Pfreimd und Waldsassen gebracht. Erneut gehen die Ovigos damit eine Kooperation mit der Stadt im Stiftland ein. Als Special wird „Scrooge“ in der Glashütte Lamberts vor einer beeindruckenden Ku-lisse gespielt. Die Karten gibt es ab sofort im Internet unter www.ovigo-theater.de.


0 Kommentare