17.04.2018, 15:12 Uhr

Am 21. April Phantastisches Programm aus Kunst und Unterhaltung bei der 18. Selber Kunstnacht im Porzellanikon

(Foto: Atelier Feldrapp/Porzellanikon)(Foto: Atelier Feldrapp/Porzellanikon)

Als größter Ausstellungsort zur 18. Selber Kunstnacht am 21. April inszeniert das Porzellanikon, das Staatliche Museum für Porzellan in Selb, ein phantastisches Programm aus Kunst und Unterhaltung.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Für die ausstellenden Künstler bieten die Räumlichkeiten des alten Fabrikgebäudes eine ganz besondere Atmosphäre. Hierzu zählen Kreativ-Art Marion Sandner, Malerei; Tobias Ott, Skulpturen mit Porzellanpuppenköpfen; Ahyron Lee, Skulpturen aus Porzellan; Gülsefa Vural, Ebru Malerei; Andreas Pößnecker, Messingskulpturen; Barbara Frischholz, Schwarz-Weiß-Malerei; Unikat-Werkstatt Erik Thüroff, Holzobjekte; Analoge Fotografie (APHOnext), Analoge Fotos; Walter-Gropius-Gymnasium Selb, Fotografien; Jan Klima, Ölmalerei; Ursula Häber, Aquarellmalerei und David Mottl mit Bildern. Außerdem wird eine vor Ort aufgebaute Dunkelkammer zu sehen sein.

Sachsens bekannteste Entertainerinund Djane Lara Liqueur wird den Besuchern mit einem stimmungsvollen Mix aus Dance-Beats und Chart-Hits von 17 bis 0.30 Uhr kräftig einheizen. Eine Cocktailbar lädt zum Verweilen ein und Nachtschwärmer können bei perfekt gemixten Drinks die Nacht zum Tag machen.

Für das leibliche Wohl der Besucher bietet das „Alte Brennhaus“ feine Leckereien. Von 22 bis 1 Uhr präsentiert Claudia Bergmann Melodien der Musicalwelt bis hin zu Popballaden. Die Selber Kunstnacht beginnt ab 16.30 Uhr. Ausreichend Parkmöglichkeiten beim Porzellanikon sind vorhanden. Ein kostenloser Shuttle-Bus befördert die Besucher bequem an die vielen Ausstellungsorte in der gesamten Innenstadt. Der Eintritt ist frei.


0 Kommentare