30.03.2018, 14:23 Uhr

Wollverarbeitung Wissenswertes rund ums Spinnen im Freilandmuseum

(Foto: E. Götz)(Foto: E. Götz)

Die Spinner sind wieder da! Das Freilandmuseum in Neusath steht am 22. April ganz im Zeichen von Spinnen und Spinnrad.

NEUSATH-PERSCHEN Viele Spinngruppen verteilen sich im Museum und zeigen den Besuchern gerne ihr Handwerk. Man erfährt, wie Spinnräder funktionieren und Kinder können den Umgang mit der Handspindel ausprobieren. Man hat früher aber nicht nur Wolle zu einem Faden gesponnen, sondern auch Flachs. Dieser wird im Freilandmuseum angebaut und fachgerecht verarbeitet, um als Leinen Verwendung zu finden. In der Textil-Ausstellung im Kolbeckhof sind die einzelnen Arbeitsschritte der Flachs- und Wollverarbeitung zu besichtigen.


0 Kommentare