22.02.2018, 17:25 Uhr

Führung Mit der Katholischen Erwachsenenbildung Kirchen der besonderen Art entdecken

(Foto: utnapistims/123RF)(Foto: utnapistims/123RF)

Die Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Schwandorf e. V. und das Evangelischen Bildungswerk im Dekanatsbezirk Sulzbach-Rosenberg e. V. bieten von März bis Juni 2018 eine besondere Reihe von ausgewählten Kirchenführungen an.

LANDKREIS KELHEIM Unter dem Motto „Wir öffnen Türen – Entdecken Sie Kirchen der besonderen Art“werden jeweils an einem Sonntag um 14.30 Uhr von erfahrenen Kirchenführer sieben Kirchen im Landkreis Schwandorf gezeigt, die nicht immer öffentlich zugänglich sind. Besondere spirituelle Zugänge, biblische Texte, kunsthistorischen Rätsel oder historische Fakten werden die jeweilige (katholische oder evangelische) Kirche oder Kapelle erschließen und nahebringen. Im Anschluss besteht immer die Möglichkeiten zu einer gemeinsamen Einkehr vor Ort, um den Nachmittag ausklingen zu lassen. Die Führungen sind kostenlos, es wird eine Spende für das jeweilige Gotteshaus erbeten. Die Anmeldung läuft über die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 2268, per Mail an info@keb-schwandorf.de oder online unter www.keb-schwandorf.de.

Am Sonntag, 4. März, startet die erste Führung mit Karin Rossmann und Winfried Fimmers in St. Johannes in Kronstetten. Während der Führung, mit barocken Klängen des Vokalensembles Wohlklang unter der Leitung von Bastian Wagner, erfahren Sie Geschichte und Geschichten rund um dieses Kleinod. Um 14.30 Uhr ist Treffpunkt vor der Kirche, Einkehr beim Oichhornwirt. Es ist zu beachten, dass der Zugang zur Kapelle nur bedingt barrierefrei ist.

Weitere Termine sind am Sonntag, 18.3. (evangelische Erlöserkirche in Schwandorf), 15. April (St. Peter und Paul in Wiefelsdorf und St. Salvator in Naabsiegenhofen), 29. April (evangelische Auferstehungskirche in Oberviechtach), 10. Juni (St. Barbara auf dem Eixlberg) und am 24. Juni (die Kapelle auf dem Michelsberg bei Nittenau.)


0 Kommentare