30.01.2018, 12:22 Uhr

Bürgertreff in Burglengenfeld „Probier’s mal aus“-Aktionstag zeigt, was Kindern alles Spaß machen kann

(Foto: Stadt Burglengenfeld)(Foto: Stadt Burglengenfeld)

„Probier’s mal aus“ ist am Freitag, 16. Februar, zum vierten Mal das Motto eines generationsübergreifenden Erlebnistages im Bürgertreff am Europaplatz. Kreativität und Fantasie sind an insgesamt 21 Mitmach-Stationen von 14 bis 18 Uhr gefragt. „Fühlen, Probieren, Mitmachen – eine unwiderstehliche Aufforderung an Kinder, auf Entdeckungsreise zu gehen“, umschreibt Tina Kolb, Leiterin des Bürgertreffs, das vom Bürgertreff-Team und Kooperationspartnerin Andrea Schmalzl von den „RelaxKids“ zusammengestellte Programm.

BURGLENGENFELD Kinder können etwas in die Hand nehmen, vieles ausprobieren und spielerisch Neues lernen. Und wer mit einer Laufkarte an mindestens fünf Aktionen erfolgreich teilnimmt und sich dafür je einen Stempel holt, kann an einer Verlosung teilnehmen, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt. Auf die kleinen Besucher warten viele neue Mitmach-Angebote: So kann man in der so genannten „Kreativ“-Garage im Erdgeschoss kleine Betonskulpturen bemalen. Mit Unterstützung von Mitgliedern des Gartenbauvereins Burglengenfeld dürfen zudem Blumentöpfe der Gärtnerei Fischer dekoriert werden. An den Stationen im Jugendcafé und Seniorentreff im ersten Stock warten die „Bastelschnecken“, mit denen man kreative Verpackungen mit Stempeln und Stanzen fertigen kann. Bei der VHS im Städtedreieck gilt es, Schmetterlinge an einem Frühlingszweig anzubringen. Die „RelaxKids“ laden zum Marmorier-Workshop ein und Tanja Wein vermittelt allerlei Wissenswertes rund ums Pferd. Die Fokusgruppe Jugend stellt in diesem Jahr eine Tast- und Fühlstation zur Verfügung und an der Station von „Fräulein Greiter“ werden Cupcakes dekoriert. Schmuck und Schlüsselanhänger bastelt die Pfadfinderinnenschaft St. Georg aus Maxhütte-Haidhof in ihrem Upcycling Workshop und nach dem Dreh eines lustigen Drehwurms an der Station von Theresia Kral können sich die Kinder am Stand des Josefine-Haas- und Louise-Haas-Kindergartens schminken lassen. Geschminkt oder ungeschminkt geht es weiter zum Basteln eines Traumfängers aus Papiermosaik bei Marlene Unger und zum Dekorieren und Bepflanzen von Gläsern. Ein Bücher-Igel der Stadtbibliothek und ein beim Stand des BRK-Kindergartens „Burg Zauberstein“ gestaltetes Armband dürfen eigentlich auch nicht fehlen. Im Jugendcafé bietet Irina Reinländer als Fotografin ein Fotoshooting an und für das leibliche Wohl der Eltern und der Kinder ist natürlich wieder bestens gesorgt. Gestärkt durch ein Stück Kuchen oder eine Mini-Pizza kann man sicherlich ganz entspannt das Morsediplom beim Deutschen Amateur-Radio-Club aus Regensburg ablegen oder seinen eigenen Morsepiepser löten. Im Aktionsraum wird dagegen Bewegung großgeschrieben: Um 14.30 Uhr beginnt Brigitte Beer mit ihrem Trommelworkshop, worauf um 15.45 Uhr ein Auftritt des Tanzcentrums Burglengenfeld mit ihren Dance Kids & Streetdance (sieben bis zehn Jahre) folgt. Eine Kampf-Sport-Schule zeigt ab 17 Uhr ihr Können im Kickboxen und Sport-Karate. Und wer einmal Blasinstrumente selbst ausprobieren oder damit experimentieren möchte, ist ab 15 Uhr im „Raum der Musik“ bei der Musikkapelle St. Vitus bestens aufgehoben.

Der Kreativität von Kindern sind also auch beim diesjährigen „Probier’s mal aus“-Aktionstag im Bürgertreff keine Grenzen gesetzt. Das vollständige Programm gibt es im Internet unter www.burglengenfeld.de unter der Rubrik Bürgertreff zu finden.


0 Kommentare