23.01.2018, 21:50 Uhr

Vereine, Verbände und Einrichtungen Die Stadt Amberg sucht Vorschläge für das Ferienprogramm 2018

(Foto: davidfranklinstudioworks/123rf.com)(Foto: davidfranklinstudioworks/123rf.com)

Auch in diesem Jahr soll den Schülerinnen und Schülern in Amberg

AMBERG Die Kommunale Jugendarbeit Amberg nimmt dazu bis Samstag, 10. Februar, von Amberger Vereinen, Verbänden und Einrichtungen Veranstaltungsvorschläge entgegen. Dabei können Ausflüge, mehrtägige Veranstaltungen, Zeltlager, Freizeiten, Sportangebote, Führungen, Bastel- oder Schnupperkurse zu familienfreundlichen Preisen eingereicht werden.

Voraussetzung ist, dass die Kurse in den Oster-, Pfingst-, Sommer oder Herbstferien stattfinden und auf die Zielgruppe Kinder und Jugendliche ausgerichtet sind. Die Veranstaltungen werden kostenlos in das Programmheft der Stadt Amberg aufgenommen. Dieses wird in einer Auflage von 10.000 Stück an die Kindergärten und Schulen im Stadtgebiet verteilt. Zum Einreichen der Vorschläge ist das Veranstalterformular zu verwenden, das direkt bei der Kommunalen Jugendarbeit oder im Internetunter www.jugendzentrum.amberg.de  in der Rubrik Jugendarbeit (Ferienprogramm) erhältlich ist.

Hier finden die Veranstalter auch weitere Infos und Hinweise. Einsendeschluss für das Veranstalterformular ist Mittwoch, 31. Januar, bei der Kommunalen Jugendarbeit (KoJa) in der Bruno-Hofer-Straße 8 in Amberg. Für Fragen steht die KoJa unter der Telefonnummer 09621/ 1700 oder unter Mail ferienprogramm@amberg.de zur Verfügung.


0 Kommentare