29.11.2017, 09:44 Uhr

nDauerausstellunge Am „Müller-Tag“ kostenlos ins Hofer Museum

Ausschnitt aus Stadtmodell von 1914 (Foto: Hans-Peter Schwarzenbach)Ausschnitt aus Stadtmodell von 1914 (Foto: Hans-Peter Schwarzenbach)

Am Sonntag, 3. Dezember, ist wieder „Müller-Tag“ im Museum Bayerisches Vogtland: Die Hermann-und-Bert-Müller-Stiftung übernimmt am ersten Sonntag im Monat die Eintrittsgebühren für alle Besucher des Museums.

HOF Neben den Dauerausstellungen des Museums können derzeit zwei Sonderausstellungen zwischen 13 und 18 Uhr besichtigt werden: im Gewölbesaal des Museums „Der Weg ins Ungewisse/Zuhause und doch fremd“ über Flucht und Vertreibung aus und nach Schlesien; im Sonderausstellungsraum im Dachgeschoss sind die Illustrationen von Hartmuth E. Raabe zu Adrian Roßners neu erschienenem Buch „Der Reiter ohne Kopf. Sagen aus dem Fichtelgebirge“ ausgestellt.

In der Sonntagsführung um 15 Uhr stellt Gästeführer Hans Seidel die Stadtgeschichte anhand der Stadtmodelle zu Hof um 1553 und 1914 vor. Anhand der Modelle kann die bauliche Entwicklung Hofs von der frühen Neuzeit bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts nachvollzogen werden. Die Führung ist kostenlos. Das benachbarte Reinhart-Cabinett hat von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Dort ist noch die Sonderausstellung „Reinhart im Reinhart“ zu sehen, in der Seminararbeiten von Schülern des Kunstseminars des Reinhart-Gymnasiums ausgestellt werden.


0 Kommentare