28.11.2017, 09:40 Uhr

Konzert Isartaler Hexen rocken für St. Barbara

(Foto: Andreas Wopperer)(Foto: Andreas Wopperer)

Die Freunde und Förder des Krankenhauses St. Barbara werden 25 undbieten zu diesem Anlass Besonderes auf:

SCHWANDORF Die weithin bekannten Isartaler Hexen geben am Samstag, 24. Februar 2018, ein Konzert in derSchwandorfer Oberpfalzhalle. Der gesamte Erlös der Veranstaltung wird inAnschaffungen zum Wohle der Patienten des Krankenhauses investiert.“ Die Besucher erwartet ein vierstündiges Live-Programm, das von Bayerisch über Alpenrock, Schlager, Rock und Pop bis hin zu aktuellenCharts reicht“, kündigte Fördervereinsvorsitzender Andreas Wopperer an. „Das Konzert in Schwandorf ist eine der letzten Gelegenheiten, um die Hexen zu sehen und zu hören“, so Wopperer weiter. 2018 absolviert die Damenshowband ihre Abschiedstournee und hört dann auf.

Globus-Geschäftsleiter Reiner Debernitz ist maßgeblicher Sponsor des Konzerts. Sein guter Draht zu den Hexen ermöglicht das Event überhaupt erst. „Das Konzert wird viel für das Haus bringen“, zeigte sich Debernitz überzeugt. Der Globus-Chef war schon vor über 20 Jahren einerder ersten großen Unterstützer des Fördervereins und freut sich darauf, zum Jubiläum ein Highlight zu bieten. Oberbürgermeister Andreas Feller würdigte das nachhaltige Wirken desVereins für die Patienten durch die vielen hilfreichen Anschaffungen. Das Krankenhaus St. Barbara sei wichtig für die Stadt, weshalb man esgerne jederzeit unterstütze. „Und das gilt natürlich auch für dieses Konzert“, unterstrich Feller.

Krankenhaus-Geschäftsführer Dr. Martin Baumann und sein Stellvertreter Michael Enzmann dankten allen Beteiligten für ihr Engagement und warensicher, daß dieses durch großen Besucherzuspruch belohnt werde.Beginn des Konzerts ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Karten gibt esim Vorverkauf an der Info im Globus Schwandorf, im Tourismusbüro der Großen Kreisstadt Schwandorf und an der Pforte des Krankenhauses St. Barbara.


0 Kommentare