27.11.2017, 18:51 Uhr

Konzert Mit Gedichten, Liedern und Kurzgeschichten durch die Weihnachtszeit

Stephan Karl bringt Humor in die staade Zeit (Foto: Hans Deml, Keller No.10)Stephan Karl bringt Humor in die staade Zeit (Foto: Hans Deml, Keller No.10)

„Wunder, Wahnsinn, Weihnachten – Humorvoll durch die Weihnachtszeit“, so lautet das Motto von Stephan Karl („Schmarrnkerl und Funkerl“, „BULs Brothers“) am Donnerstag, 7. Dezember. In der Burglengenfelder Kleinkunstbühne „Keller No.10“ präsentiert er solo nochmals seinen lustigen Abend mit Musik rund um das schönste Fest des Jahres. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr).

BURGLENGENFELD Die „staade Zeit“ ist schon lange nicht mehr so „staad“, wie es viele gerne hätten. Leider ist diese oftmals dem Stress und der Hektik des Alltags gewichen. Keine Zeit im Jahr ist emotionaler und intensiver – und über kein Fest gibt es mehr Geschichten, Lieder und Gedichte wie über Weihnachten. Deshalb ist die Adventszeit prädestiniert für einen literarischen Abend mit eben diesen Geschichten.

Ein guter Lacher zur ‚staaden Zeit‘

Dazu wurde der Burglengenfelder Autor, Komödiant und Rezitator Stephan Karl verpflichtet, der dem Publikum vor allem  von seinen Formationen „Schmarrnkerl und Funkerl“ zusammen mit Helmut Haider und als „Kare“ Blues bei den „BULs Brothers“ bekannt sein dürfte. Doch auch mit seinen Weihnachtslesungen zog er an verschiedenen Orten schon viele Zuhörer in seinen Bann.

Eine Zusammenstellung aus diesen Programmen gibt er nun zum Beginn des Advents im „Keller No. 10“ zum Besten. Damit ist auch schon klar, dass diese Lesung in erster Linie humoristisch statt besinnlich ablaufen wird.

Dem Stress entkommen

Im Advent beginnt die besinnliche Zeit, allerdings heißt das nicht, dass eine ernste Zeit beginnt. Gerade in diesen eigentlich hektischen Wochen vor Weihnachten braucht man auch mal Gelegenheit, den Weihnachtsstress nicht zu ernst zu nehmen und sogar darüber lachen zu können!

In diesem Programm, wird die Komik, die gerade auch dann entsteht, wenn´s recht stressig wird, in den Vordergrund gerückt und das beliebteste Fest der Welt von der lustigen Seite betrachtet. Karl hat dafür Gedichte, Lieder und viele seiner eigenen Kurzgeschichten rund um das Wunder und den Wahnsinn Weihnachten im Gepäck – und so heißt auch die Lesung: „Wunder, Wahnsinn, Weihnachten“

Weitere Infos

Zum Programm des Kellers gibt es Infos unter www.keller10.de. Der Vorverkauf findet im Buch- und Spielladen Nörl unter der Telefonnummer 09471/ 607062 und können per Mai an info@keller10.de vorbestellt werden.


0 Kommentare