15.09.2020, 10:52 Uhr

Konzert Junge Stimmen und Pianisten stellen sich vor – Liederabend mit romantischem Programm

 Foto: Karin Hirschberger Foto: Karin Hirschberger

Sängerinnen und Sänger sowie Pianisten und Klavierbegleiter der Hochschule für Musik und Tanz Köln sind im September dieses Jahres zum wiederholten Male zu einem Masterclass Workshop in Walderbach. Die jungen Studierenden erarbeiten gemeinsam mit ihrem Professor Mario Hoff ausgewählte klassische und romantische Lieder. Stilistische und musikalische Profilierung ist das Ziel des Workshops in Walderbach.

Walderbach. Mario Hoff, der Leiter des Masterclass Workshops, lehrt seit 2009 als Professor für Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Als Gastprofessor ist in diesem Jahr Stefan Irmer – Liedinterpretation für Pianisten an der Hochschule für Musik Köln – dabei. Beim Abschlusskonzert im Festsaal Walderbach am Freitag, 25. September, um 19 Uhr, kann sich das Publikum vom hohen Ausbildungsniveau der jungen Musiker und Musikerinnen überzeugen. Auf dem Programm stehen unter anderem die berühmten „Liebeslieder Walzer“ von Johannes Brahms, Duette, Terzette und Quartette von Schumann, Mendelssohn und Brahms. Als besondere Hommage an den Ort und die Gemeinde wird wieder das „Walderbach-Lied“ in vier Varianten und mit neuen Strophen aufgeführt.

Der Konzertabend im Festsaal Walderbach beginnt am Freitag 25. September, um 19 Uhr, also eine Stunde früher als sonst in der Konzertreihe üblich. Karten zu 10 Euro beziehungsweise 8 Euro ermäßigt sind bei der Gemeinde Walderbach erhältlich, Konzertbesucher sind gebeten, sich in jedem Fall bei der Gemeinde Walderbach anzumelden, unter der Telefonnummer 09464/ 94050.

Die Konzertbesucher werden gerne wieder im Barocksaal erwartet. Im Saal werden sorgfältig Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen nach den jeweiligen Empfehlungen und Vorschriften getroffen, die Sicherheit des Konzertpublikums und der Künstlerinnen und Künstler steht an erster Stelle. Beim Eingang und im Saal werden die entsprechenden Abstandsregelungen eingehalten. Mund- und Nasenschutz sind mindestens bis zum Sitzplatz zu tragen. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.festliche-konzerte.de.


0 Kommentare