17.08.2020, 11:49 Uhr

Nach Sommer mit Corona Wie geht es mit den städtischen Kulturveranstaltungen in Neutraubling weiter?

Blockflötenquintett „Seldom Sene“ gastiert in der Stadthalle in Neutraubling. Foto: Sarah WijzenbeekBlockflötenquintett „Seldom Sene“ gastiert in der Stadthalle in Neutraubling. Foto: Sarah Wijzenbeek

Die Stadt Neutraubling informiert zu städtischen Kulturveranstaltungen ab September.

Neutraubling. Kindertheater „Karlsson vom Dach“

Das Wittener Kindertheater ist wieder zu Gast in Neutraubling und zaubert ein Stück des berühmten Kinderbuches von Astrid Lindgren auf die Bühne.

In Stockholm, in einer ganz gewöhnlichen Straße, einem ganz gewöhnlichen Haus, wohnt eine ganz gewöhnliche Familie und die heißt Svantesson. Dazu gehören ganz gewöhnlich Papa, Mama und zwei Kinder, Betty und Lillebror. Es gibt nur einen im ganzen Haus, der ungewöhnlich ist, und das ist Karlsson vom Dach. Er wohnt oben auf dem Dach, und schon das ist ja etwas recht Außergewöhnliches. Er ist ein sehr kleiner und sehr rundlicher und sehr selbstbewusster Herr und er kann fliegen. Er dreht bloß an einem Knopf, mitten vor seinem Nabel und wips, springt ein winzig kleiner Motor an, den er auf dem Rücken hat. Eines schönen Tages kam Karlsson einfach durchs Fenster zu Lillebror hereingeflogen. Karlsson ist, wie er meint, in allem der Beste – ob man ihm das glauben darf?

Das Theaterstück für Kinder ab drei Jahren wurde verlegt auf Freitag, 11. September. Beginn ist jeweils um 14 und 16 Uhr in der Stadthalle Neutraubling, Einlass um 13.30 Uhr beziehungsweise 15.30 Uhr. Es wird keinen Kartenvorverkauf geben. Karten sind direkt vor der Veranstaltung an der Veranstaltungskasse erhältlich. Der Eintritt beträgt 9 Euro, ermäßigt 5 Euro für Kinder bis zwölf Jahre. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit nicht. Eine Rückgabe im Rathaus ist nach vorheriger Anmeldung natürlich möglich.

Blockflötenquintett „Seldom Sene“ gastiert in der Stadthalle

Mit „Baroque en concert“ entführt das Amsterdamer Blockflötenquintett Seldom Sene zusammen mit dem viel gefeierten Tastenmusiker Matthias Havinga am Cembalo in die Welt der barocken Konzerte. Zu hören sind Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Bodin de Boismortier, Antonio Vivaldi und anderen, die – in besonderen Arrangements aus der Hand des Ensembles – durch die Ausdruckskraft von Seldom Sene und seinem Instrumentarium von über 30 Blockflöten voll zu ihrer Geltung kommen. Die Stadt Neutraubling freut sich auf die Möglichkeit, dieses weltberühmte Spitzenensemble in Neutraubling zu begrüßen! Es erwartet die Gäste eine besondere Begegnung mit „Alter Musik“. Dieses Konzert wurde verlegt auf Samstag, 12. September. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Stadthalle Neutraubling (Achtung, geänderter Veranstaltungsort!), Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 20 Euro, ermäßigt 12 Euro für Schüler und Studenten. Karten gibt es im Vorverkauf im Globus Tabak- und Zeitschriftenshop und im Internet unter OK-Ticket. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Oldies rocken 5.0 – „Through the Decades“

Nach bisher immer restlos ausverkauften Auftritten in Neutraubling rocken die „Oldies“ dieses Jahr gleich an zwei Abenden! Am Mittwoch, 30. September, und am Donnerstag, 1. Oktober, lassen die Bands „TakeOff“, „Silverback“ und „The Hedgehogs“ jeweils um 19 Uhr in der Stadthalle alte Zeiten aufleben. Zwei vielversprechende Abende mit Top-Musikern der 60er bis 80er Jahre aus Regensburg und der Umgebung.

„Listen to the Music“ ist das Motto von „TakeOff“. Ihr Repertoire umfasst round about 30 Jahre Rockgeschichte. Die beiden Sängerinnen setzen mit ihren einfühlsamen Stimmen die Akzente der Band. Man darf sich auf Cover von Gerry Rafferty, Doobie Brothers, Little River Band, Dusty Springfield und vielen mehr freuen. Die sieben Musiker von „Silverback“, groß geworden in der musikalischen Szene der 60er bis 80er Jahre, bieten eine mitreißende Bühnenshow mit Songs von Deep Purple und Santana über Cream bis Spencer Davis und Status Quo. Ausverkaufte Oldies-Konzerte in der Stadthalle, bei denen die Akteure auch in anderen Bands mitspielten, zeigen die anhaltende Beliebtheit dieser Musik-Ära. „The Hedgehogs“ spielten in verschiedenen Besetzungen von 1966 bis 1970 und 1974 bis 1978. Ihr Musikstil war Rock, Beat und viel Soul. Sie gewannen den „Colosseum-Wettbewerb 1968“ und die „Goldene Gitarre 1969“. Neu dazugekommen ist Wolfang „Wolfi“ Dallmeier, Sologitarrist der „Hot Dogs“, der damals wohl bekanntesten Regensburger Band.

Schnell sein lohnt sich. Sichern Sie sich jetzt schon Karten im Kartenvorverkauf im Rathaus Neutraubling und im Globus Tabak- und Zeitschriftenshop. Der Eintritt beträgt 15 Euro, Einlass ist ab 18.15 Uhr. Die Plätze werden zugewiesen.

Mitmachkonzert mit Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme

Ein aufregend lustiger Nachmittag für die gesamte Familie mit Kindern ab zwei Jahren! Lebensfreude, Energie und Wertschätzung für die Welt der kindlichen Fantasie sind die Kennzeichen der turbulenten Musik der beiden Kinderliedermacher. Es dauert gerade einmal fünf Sekunden, bis Rodscha und Tom jedem Kind das erste breite Grinsen ins Gesicht zaubern. Jetzt ist Schluss mit langweiligen Kinderliedern, jetzt wird‘s bunt! Rodscha und Tom produzieren Kindersongs, die auch Eltern gefallen. Voller Fantasie und Kreativität, voller frischer Rock-, Pop- und Reggae-Rhythmen. Das hat Rodscha und Tom nicht nur zahlreiche Preise und Fernsehauftritte eingebracht, sondern auch jede Menge kleine und große Fans. Und die warten sehnsüchtig darauf, ihre Kika- und Youtube-Stars einmal live zu sehen. Wenn die beiden also mit ihren Freunden, dem Rastazebra und dem kleinen Affen, in der Stadthalle vorbeischauen und erstmalig ihre neue Show mit Animationen zeigen, sollten alle Familien das nicht verpassen! Das Mitmachkonzert findet am Freitag, 25. September, um 15 Uhr, in der Stadthalle Neutraubling statt. Der Eintritt beträgt 9 Euro, ermäßigt 5 Euro für Kinder bis zwölf Jahre, Einlass ist ab 14.30 Uhr. Die Plätze werden zugewiesen. Karten gibt es im Vorverkauf im Rathaus Neutraubling sowie im Globus Tabak- und Zeitschriftenshop.


0 Kommentare