01.07.2020, 12:33 Uhr

Rechtzeitig für den Urlaub daheim Kinder, Jugendliche und Studenten gehen kostenfrei ins Historische Museum

Die kulturpolitische Sprecherin Evelyn Kolbe-Stockert freut sich mit ihrem Ausschusskol-legen Dr. Klaus Rappert und Fraktionsvorsitzendem Dr. Thomas Burger über den freien Ein-tritt für Kinder, Jugendliche und Studenten. Foto: BirnstielDie kulturpolitische Sprecherin Evelyn Kolbe-Stockert freut sich mit ihrem Ausschusskol-legen Dr. Klaus Rappert und Fraktionsvorsitzendem Dr. Thomas Burger über den freien Ein-tritt für Kinder, Jugendliche und Studenten. Foto: Birnstiel

Der Kulturausschuss wird in dieser Woche die Eintrittspreise beim Historischen Museum und bei der Städtischen Galerie im Leeren Beutel ändern. Damit haben die Bemühungen unseres früheren Fraktionsmitglieds Margot Neuner erfolgreich Früchte getragen. Sie hat sich dafür eingesetzt, die Museumsangebote insbesondere für junge Menschen attraktiver zu gestalten.

Regensburg. „Künftig ist der Eintritt im Historischen Museum für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren und für Schüler im Klassenverband und für Studierende bis 30 Jahren sowie in der Städtischen Galerie Leerer Beutel für alle Besucher frei“, freut sich Stadträtin Evelyn Kolbe-Stockert, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion.

Damit sollen die Ausstellungsangebote unserer Museen für Schulklassen und Familien wie im Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte kostenfrei geöffnet werden.

„Auf Initiative der SPD-Stadtratsfraktion wird die Neuregelung rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien als Angebot für den Urlaub daheim nun schon am 01. August in Kraft treten“, freut sich Fraktionsvorsitzender Dr. Burger.

Regensburg ist sehenswert, und seine Museen sind es auch.


0 Kommentare