29.06.2020, 10:33 Uhr

Konzert „The Sound of Accordina” mit Nico Graz im Leeren Beutel – zwischen traditionellem Jazz und Weltmusik

 Foto: Leonie Graz Foto: Leonie Graz

Am Donnerstag, 2. Juli, um 20.45 Uhr, kommt Nico Graz mit dem „Sound of Accordina“ in den Jazzclub Regensburg. Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf.

Regensburg. Der Regensburger Saxophonist und Akkordeonist Nico Graz vereint seine beiden Hauptinstrumente in einem Instrument, das in unseren Kreisen noch unbekannt ist: die Accordina. Sie ist eine Sonderanfertigung, deren Sound sich zwischen Mundharmonika und Akkordeon einordnen lässt. Mit ihrem einzigartigen Klangcharakter entführt sie den Zuhörer in diverse musikalische Sphären. Ob virtuos, lässig oder melancholisch – Nico Graz spielt mit dem „Sound of Accordina“. Inspiriert durch die beiden Welten des Akkordeons und Saxophons reicht das Programm von traditionellem Jazz über Eigenkompositionen bis hin zu weltmusikalischen Einflüssen.

Eintrittskarten gibt es ausschließlich im Vorverkaufs-Portal!


0 Kommentare