20.06.2020, 22:02 Uhr

Pandemie Lockerungen – Chöre dürfen wieder singen!

 Foto: Büro Gotthardt Foto: Büro Gotthardt

Der Regensburger Landtagsabgeordnete Tobias Gotthardt begrüßt, dass Chöre in Bayern ab Montag, 22. Juni, wieder proben dürfen.

Kallmünz/München. Bislang war aufgrund der Corona-Pandemie der Chorgesang von Hobbygruppen nicht erlaubt. In der vergangenen Woche hatte sich Gotthardt bei mehreren Gruppen erkundigt und sich auch über Hygienekonzepte informiert. Den zuständigen Minister Bernd Sibler hatte Gotthardt zu weitreichenden Lockerungen aufgefordert.

Ab Montag ist der Chorgesang nun wieder erlaubt. Zwischen den Sängerinnen und Sängern muss ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten werden. Verpflichtend sind zudem regelmäßige Lüftungen und nur eine begrenzte Probendauer: „Das ist umsetzbar.“

Gotthardt begrüßte den Beschluss der Bayerischen Staatsregierung als Schritt in die richtige Richtung. Die Freien Wähler seien bei den Lockerungen Taktgeber der Regierungsfraktionen und würden die Erfahrungen und Eindrücke von vor Ort in die Regierungsarbeit in München einbringen.


0 Kommentare