08.05.2020, 10:21 Uhr

Unter Auflagen Lesesäle der Staatlichen Bibliothek Regensburg öffnen wieder

Sophie Lautenschlager und Dr. Bernhard Lübbers freuen sich auf die Rückkehr der Kunden in den Lesesaal. Foto: Th. Holz, Staatliche Bibliothek RegensburgSophie Lautenschlager und Dr. Bernhard Lübbers freuen sich auf die Rückkehr der Kunden in den Lesesaal. Foto: Th. Holz, Staatliche Bibliothek Regensburg

Ab Montag, 11. Mai, öffnen die Lesesäle wieder. Zudem gelten neue Öffnungszeiten in der Staatlichen Bibliothek Regensburg.

Regensburg. Schritt für Schritt Richtung Normalität – nachdem die Ausleihe an der Staatlichen Bibliothek Regensburg am 27. April wieder für ihre Kundinnen und Kunden geöffnet wurde, werden ab 11. Mai die Lesesäle wieder geöffnet.

Die Bibliothek wird bis auf Weiteres von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr durchgehend geöffnet, samstags von 14 bis 18 Uhr.

In den Lesesälen selbst ist auf Abstand zu achten, die Zahl der Sitzplätze wurde merklich reduziert. Selbstverständlich ist die allgemeine Maskenpflicht in der Bibliothek auch weiterhin zu beachten.

Ausgeliehen werden können weiterhin nur die Medien der Staatlichen Bibliothek Regensburg selbst, und das auch nur von den Kundinnen und Kunden der Bibliothek, die bereits einen Ausweis der Staatlichen Bibliothek Regensburg besitzen. Die Medien müssen vorher über den Regensburger Katalog bestellt werden, um die Verweildauer in der Bibliothek auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Der Ausleihverbund mit der Universitätsbibliothek Regensburg und der Bibliothek der Ostbayerisch Technischen Hochschule Regensburg ist derzeit noch nicht wiederhergestellt.


0 Kommentare