29.04.2020, 15:52 Uhr

Zuschuss Der Freistaat Bayern fördert kulturelle Projekte in Regensburg

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Bayernweit erhalten 90 Kunst- und Kulturprojekte eine Förderung aus Mitteln des Kulturfonds bis zur Höhe von maximal 25.000 Euro.

Regensburg. Anträge mit einer höheren Fördersumme werden in den kommenden Wochen mit Zustimmung des Wissenschafts- und Haushaltsausschusses des Bayerischen Landtags beschlossen. Mit den Mitteln des Kulturfonds werden Kunst- und Kulturschaffende in Bayern unterstützt. In Regensburg werden drei Projekte mit einer Gesamtsumme von über 50.000 Euro gefördert, wie die Landtagsabgeordnete Margit Wild mitteilt.

Im einzelnen sind dies die Sonderausstellung „Grenzen der Kunst – Tschechische Kunst in drei Generation“ in der Ostdeutschen Galerie mit 20.300 Euro, das Kammermusikfestival Regensburg mit 22.800 Euro und der Bayernslam 2020 des Forums Kultur- und Kreativwirtschaft Regensburg mit 9.500 Euro. „Ich freue mich sehr, dass die Förderung der Kunst- und Kulturszene auch in diesen Zeiten aufrecht erhalten wird. Staatliche Unterstützung für die Kulturschaffenden ist wichtiger denn je“, so Margit Wild.


0 Kommentare