23.04.2020, 21:15 Uhr

Kultur Stadtbücherei und Volkshochschule setzen auf digitale Angebote

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen und zum Schutz von Kundinnen und Kunden, Kursleiterinnen und Kursleitern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bleiben Stadtbücherei und Volkshochschule auch in Regensburg vorläufig weiterhin geschlossen.

Regensburg. Das Veranstaltungs- und Kursangebot der Volkshochschule vor Ort ruht in dieser Zeit. Ebenso bleiben in dieser Zeit der Service-Schalter am Haidplatz und im KÖWE sowie der Lernpunkt im KÖWE geschlossen. Persönliche Beratungen vor Ort finden in diesem Zeitraum ebenfalls nicht statt.

„Wir bedauern das sehr, weil wir wissen, dass Volkshochschulen und Büchereien mit ihren Angeboten nicht nur Lernorte, sondern auch soziale Orte sind, wo Menschen sich treffen, sich austauschen und gemeinsam lernen können“, so Dr. Susanne Kraft, die Leiterin des Amtes für Weiterbildung und der Volkshochschule.

Bis man sich wieder vor Ort zum gemeinsamen Lernen treffen kann, bieten die bayerischen Volkshochschulen über „vhs.daheim“ ein vielseitiges Online-programm mit täglichen Livestreams aus allen Programmbereichen an. Außerdem arbeitet die Volkshochschule auf Hochtouren mit ihren Kursleiterinnen und Kursleitern zusammen, um einzelne ausgewählte Angebote online weiterzuführen. Das Online-Angebot der Volkshochschule wird laufend im Internet unter www.vhs-regensburg.de aktualisiert.

Ebenso stehen weiterhin die digitalen Angebote der Stadtbücherei zur Verfügung. Neben Büchern, Zeitschriften und Hörbüchern finden die Nutzerinnen und Nutzer in der Onleihe auch fremdsprachige Bücher und Lernmaterial für Deutsch als Fremdsprache. Musik gibt es auf der Plattform freegal Music. Beide Plattformen sind auf der Homepage www.regensburg.de verlinkt. Dort gibt es zusätzlich eine ständig aktualisierte Liste mit Empfehlungen der Büchereimitarbeiterinnen und -mitarbeiter für Kinder und Erwachsene. Auf der Facebook-Seite der Stadtbücherei werden außerdem Kreativangebote, Buchempfehlungen und kleine Lesungen präsentiert. Auch dort wird das fremdsprachige Angebot in den kommenden Wochen erweitert, zudem bietet Facebook aber auch die Möglichkeit einzelne Beiträge übersetzen zu lassen.

Alle bisher vor Ort ausgeliehen Medien wurden automatisch um weitere 21 Tage verlängert. Eine Rückgabe über den Rückgabekasten im Thon-Dittmer-Palais ist auch weiterhin nicht möglich.

Wer noch keinen eigenen Büchereiausweis hat, kann sich online für einen Schnupperausweis anmelden. Bis zum 19. Mai können interessierte Regensburgerinnen und Regensburger damit alle digitalen Angebote kostenfrei nutzen. Auch alle bisher erstellten Ausweise wurden bis dahin verlängert. Das Schnupperkonto kann gerne bei Interesse in ein reguläres Konto umgewandelt werden.

Für Fragen zur Wiedereröffnung sowie zu Fristen und Mitgliedsausweisen steht das Team der Bücherei von Montag bis Freitag zwischen 10 und 13 Uhr per Telefon unter der Nummer 0941/ 507-1476 oder per Mail an stadtbuecherei@regensburg.de zur Verfügung. Das VHS-Team ist Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr telefonisch unter der Nummer 0941/ 507-2433 und per Mail an service.vhs@regensburg.de erreichbar. Sollten bestehende Kurse online weitergeführt werden, erhalten die Teilnehmenden per Mail bzw. Post alle Informationen.


0 Kommentare