27.03.2020, 11:46 Uhr

Im Oktober Popkultur-Festival „push“ – Regensburgs kreative Szene ist eingeladen

 Foto: Michael Süss Foto: Michael Süss

Nach dem Erfolg der drei zurückliegenden Regensburg Popkultur-Festivals „push“ wird es von 23. bis 25. Oktober 2020 eine Neuauflage der Veranstaltung geben. Selbstverständlich wird dabei auf die Entwicklung der aktuellen Pandemie geachtet und gegebenenfalls reagiert.

Regensburg. Veranstalter ist erneut die Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Kulturzentrum Alte Mälzerei. In den Jahren 2014, 2016 und 2018 mit jeweils mehr als 60 Veranstaltungen haben sich über 500 Kreative beteiligt. Die Festivals haben gezeigt, wie lebendig, bunt und innovativ die freie Kulturszene in Regensburg ist. Diese Vielfalt und Kreativität sollen sich natürlich auch im kommenden Festivalprogramm widerspiegeln.

Attraktive Angebote schaffen und Plattformen bieten

Jugendkultur, Popkultur und Kreativwirtschaft miteinander zu vernetzen und für Jugendliche und Junggebliebene attraktive Angebote und Plattformen zu bieten, ist das Ziel des Popkultur Festivals im Herbst 2020. Ein Wochenende lang stehen erneut die Kreativen der Stadt im Mittelpunkt. Das Festival will zeitgenössische, künstlerische Positionen aus Regensburg zeigen, aber auch Einflüsse von außen zulassen. Dabei sollen wieder alle relevanten Vereine, Organisationen und Institutionen der Kulturszene miteinbezogen werden. Alle Kreativen, die gesamte freie Szene der Stadt und alle Interessierten sind wieder eingeladen, sich mit Projekten, Vorschlägen und Ideen einzubringen und zu beteiligen.

Als Kontakt- und Anlaufstelle dient das Kulturzentrum Alte Mälzerei. Informationen gib es auf der Internetseite www.alte-maelzerei.de, Anmeldungen und Anfragen können an die Mail-Adresse info@regensburg-popkulturfestival.de gerichtet werden.


0 Kommentare