13.03.2020, 23:42 Uhr

In Regensburg Stadtbücherei und Volkshochschule bleiben fünf Wochen lang geschlossen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Wegen des Coronavirus schließt die Stadt Regensburg in den kommenden fünf Wochen ihre Volkshochschule und ihre Stadtbücherei.

Regensburg. „Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, um an der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe mitzuwirken, die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus zu verlangsamen“, erklärt die Leiterin des Amts für Weiterbildung Dr. Susanne Kraft. Außerdem gehe es um den Schutz der Kundinnen und Kunden, der Kursleitungen sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Volkshochschule

An der Volkshochschule werden von Montag, 16. März, bis einschließlich Sonntag, 19. April, alle Kurstermine und Einzelveranstaltungen abgesagt. Die Service-Schalter am Haidplatz und im KÖWE sowie der Lernpunkt im KÖWE bleiben in diesem Zeitraum geschlossen, persönliche Beratungen vor Ort finden ebenfalls nicht statt.

Telefonisch und per Mail ist das vhs-Team zu den gewohnten Sprechzeiten zu erreichen (Montag bis Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr und Freitag von 10 bis 12 Uhr). Kursanmeldungen sind online rund um die Uhr möglich. Aktuelle Informationen finden sich auf der Homepage unter www.vhs-regensburg.de.

Gebühren für die ausfallenden Kurstermine und Veranstaltungen werden abgezogen beziehungsweise rückerstattet. Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer werden darüber direkt per Mail informiert.

Stadtbücherei

Von Samstag, 14. März, bis einschließlich Montag, 20. April, bleiben die Stadtbücherei am Haidplatz und alle Stadtteilbüchereien geschlossen. Alle Veranstaltungen wie Kinderaktionen, Ausstellungseröffnungen, Führungen, Vorträge und Lesungen müssen entfallen.

Die Rückgabe der Medien ist über den Medienrückgabekasten der Stadtbücherei am Haidplatz möglich. Auch die Medien der Stadtteilbüchereien können dort eingeworfen werden. Bis 30. April 2020 entstehen keine Säumnisgebühren. Ein telefonischer Jour Dienst (Telefon: 0941 507-1476) ist von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr eingerichtet. Entliehene Medien können auch online über den OPAC verlängert werden. Digitale Medien können wie gewohnt über die Onleihe oder Freegal Music entliehen werden.

Volkshochschule und Stadtbücherei bemühen sich, einzelne Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Hierüber wird gesondert informiert.


0 Kommentare