13.03.2020, 20:21 Uhr

Gute Idee Theater Regensburg sendet Livestream zur Premiere von „M‘Orpheo“

 Foto: Stefano Garau/123rf.com Foto: Stefano Garau/123rf.com

Seit 11. März und noch bis einschließlich 19. April 2020 finden am Theater

Regensburg. „Kultur ist nicht ein Luxus, den man sich in guten Zeiten gönnt, sondern wir sehen jetzt, wie sehr sie uns fehlt, wenn wir für eine gewisse Zeit auf sie verzichten müssen“, so Kulturstaatsministerin Monika Grütters in einer Pressemitteilung vom 11. März.

Das Theater Regensburg steht am Beginn einer fünfwöchigen Phase ohne Vorstellungsbetrieb – und damit vor der Herausforderung, Wege und Formate zu finden, wie der Kontakt mit dem Publikum dennoch aufrecht erhalten werden kann. Den Anfang macht nun ein Livestream zur Musiktheater-Performance „M’Orpheo“, deren Premiere am Samstag, 14. März, vor (fast ganz) leeren Rängen stattfinden wird. Die kostenlose Übertragung startet um 19.15 Uhr auf dem Youtube-Kanal des Theaters Regensburg unter https://www.youtube.com/TheaterRegensburg. In der Pause wird ein Gespräch von Intendant Jens Neundorff von Enzberg mit Regie-Kollektiv „Hauen und Stechen“ übertragen.


0 Kommentare