28.02.2020, 08:37 Uhr

„Baroque en concert“ Blockflötenquintett „Seldom Sene“ gastiert in der Lutherkirche

 Foto: Sarah Wijzenbeek Foto: Sarah Wijzenbeek

Mit „Baroque en concert“ entführt das Amsterdamer Blockflötenquintett „Seldom Sene“ am Samstag, 21. März, zusammen mit dem viel gefeierten Tastenmusiker Matthias Havinga am Cembalo in die Welt der barocken Konzerte.

Neutraubling. Zu hören sind Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Bodin de Boismortier, Antonio Vivaldi und andere, die – in besonderen Arrangements aus der Hand des Ensembles – durch die Ausdruckskraft von „Seldom Sene“ und seinem Instrumentarium von über 30 Blockflöten voll zu ihrer Geltung kommen.

Die Stadt Neutraubling freut sich auf die Möglichkeit dieses weltberühmte Spitzenensemble in Neutraubling zu begrüßen! Es wird eine besondere Begegnung mit „Alter Musik“.

Das Konzert findet statt am Samstag, 21. März, um 19.30 Uhr, in der Lutherkirche Neutraubling. Einlass ist ab 19 Uhr, es herrscht freie Platzwahl. Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt zwölf Euro für Schüler und Studenten. Kartenvorverkauf ist im Rathaus Neutraubling, bei „Globus Tabak- und Zeitschriftenshop“ und im Internet unter OK-Ticket.


0 Kommentare