18.01.2020, 11:20 Uhr

Neuer Rekord Das Theater Regensburg begrüßt den 6.000. Abonnenten

Intendant Jens Neundorff von Enzberg begrüßt den 6.000 Abonnenten des Theaters Regensburg, Dr. Richard Heigl. (Foto: Theater Regensburg)Intendant Jens Neundorff von Enzberg begrüßt den 6.000 Abonnenten des Theaters Regensburg, Dr. Richard Heigl. (Foto: Theater Regensburg)

Vor genau einem Jahr konnte das Theater Regensburg mit 5.940 Abonnements einen neuen Höchststand vermelden. „Wir freuen uns sehr, diesen Rekord erneut gebrochen zu haben!“, meldet das Theater im Januar 2020. Zur Saison 2019/20 zählt das Stadttheater 6.054 Abonnentinnen und Abonnenten. Mit Dr. Richard Heigl konnte zu Jahresbeginn der 6.000. Abonnent begrüßt werden.

REGENSBURG Der Anstieg verteilt sich relativ gleichmäßig auf das Angebot der über 30 Abonnement- Reihen. Besonders großer Beliebtheit erfreut sich das 2018/19 neu geschaffene Tanz-Abonnement mit allen Produktionen der Kompagnie von Chefchoreograph Georg Reischl. Auch die flexiblen Umtauschmöglichkeiten innerhalb der jeweiligen Vorstellungstermine eines Stückes werden von den Abonnementen geschätzt.

Intendant Jens Neundorff von Enzberg: “Es macht mich gleichermaßen stolz und glücklich, dass es dem Theater Regensburg weiterhin gelingt, dem nationalen Trend des Abonnentenschwundes entgegenzuwirken und völlig atypisch einen Höchststand an Abonnenten zu verzeichnen. Das darin zum Ausdruck kommende Vertrauen des Publikums freut mich besonders vor dem Hintergrund unseres vielfältigen aber nichts desto trotz ambitionierten Programms mit vielen Ur- und Erstaufführungen. Der Austausch mit dem Publikum – insbesondere mit dem Stammpublikum der Abonnenten – und deren Anerkennung machen unsere Arbeit erfüllend.„ Intendant Jens Neundorff von Enzberg begrüßt den 6.000 Abonnenten des Theaters Regensburg, Dr. Richard Heigl. „Das kulturelle Angebot in Regensburg ist immens! Mit einem Abo bietet sich für mich die Gelegenheit, mich in schöner Regelmäßigkeit mit der Kunst vor Ort zu beschäftigen. Als Fan einer großen Vielfalt hat mich die breite Palette des Regensburger Theaters überrascht. Im Schauspiel wurde ich zum Beispiel durch ,Oslo‘ mit spannenden Themen konfrontiert. Nun freue ich mich schon auf ,Richard III‘, so Heigl.

Der Abo-Verkauf für die folgende Spielzeit 2020/21 startet Anfang April 2020. Der Spielplan für die neue Saison wird Ende März 2020 veröffentlicht.


0 Kommentare