17.01.2020, 12:52 Uhr

Liederabend mit Wolfgang Antesberger Regensburger Tenor präsentiert Lieder von Tomaschek und Schubert

(Foto: Wilfried Hösl)(Foto: Wilfried Hösl)

Das Sudetendeutsche Musikinstitut lädt am Sonntag, 26. Januar, um 17 Uhr zum Liederabend mit Wolfgang Antesberger in den Festsaal des Bezirks Oberpfalz, Ludwig-Thoma-Straße 14, in Regensburg ein.

REGENSBURG Zusammen mit der Pianistin Sophie Raynaud präsentiert der aus Regensburg stammende Tenor attraktive Klavierlieder des böhmischen Komponisten Wenzel Johann Tomaschek auf Texte unter anderem von Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich von Schiller, denen er Schubert-Vertonungen auf dieselben Textvorlagen gegenüberstellt. Der Eintritt beträgt 15 Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf bei www.okticket.de und an der Abendkasse.

Der Böhme Johann Wenzel Tomaschek (1774 – 1850) gab der deutsch-österreichischen Romantik wichtige, kaum zu überschätzende Impulse. Wolfgang Antesberger erweckt Tomascheks in Vergessenheit geratene Klavierlieder an diesem Abend zu neuem Leben.

Antesberger ist Mitglied des Chors der Bayerischen Staatsoper sowie Wiederbegründer und künstlerischer Leiter der Münchner Hofkantorei. Darüber hinaus wirkt er als Musikforscher und hat vor einigen Jahren eine Studie über die deutschsprachigen Klavierlieder Tomascheks vorgelegt.


0 Kommentare