22.12.2019, 22:43 Uhr

Am 29. Dezember Die Böllerschützen Pfaffenfang laden zur Rauhnacht ein

(Foto: Eva Fichtner)(Foto: Eva Fichtner)

Am Sonntag, 29. Dezember, ist es wieder soweit: Nach einem Jahr Pause findet in der Vorwaldgemeinde Pfaffenfang (Altenthann) die traditionelle Rauhnacht der Böllerschützen statt.

ALTENTHANN Die Organisatoren haben auch diesmal ein attraktives Programm zusammengestellt. So werden Perchten, Hexen und Rauhnachtsgestalten verschiedener Gruppierungen mit ihren musikalisch passend umrahmten Darbietungen und entsprechendem Showprogramm den Dorfplatz am Feuerwehrhaus in eine andere Welt verwandeln. Die Goaßlschnalzer lassen um 18 Uhr zur Veranstaltungseröffnung mit einstimmender Ansprache von Karl Pröbstl die Peitschen knallen, ehe die Pfaffenfanger Wolfsausläuter mit dröhnenden Glocken im Takt den Auftritt der einzelnen Perchten und Rauhnachtsgruppen einläuten. Es geben sich nacheinander „Schwarzachtal-Pass“ und „Wolfsgromdeifln“, „Paffenfanger Perchten“ und „Auwald Deifln“ ein schauriges Stelldichein, bevor nach kurzer Pause „Labertaler Höllenteufel“ und „Gäubodn Gschwerl“ einen Blick in die mystische Welt traditioneller Sagengestalten tun lassen. Gegen 21.15 Uhr endet das offizielle Programm mit einem großen Feuerwerk, das bunte Akzente in den nächtlichen Winterhimmel zaubert. Schließlich sind alle Gäste noch eingeladen, gemeinsam mit den Pfaffenfanger Böllerschützen weiter zu feiern. Mit Grillgut und feurigen Schmankerln, heißen und kalten Getränken ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, Parkmöglichkeiten sind außerhalb des Dorfkerns ausreichend ausgewiesen.


0 Kommentare